taktisch klug logo

Drug News

Hier findet ihr eine Sammlung der aktuellen Infos und Pressemeldungen..

Wir sind nicht die Verfasser der angeführten Artikel und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Die wiedergegebenen Meinungen sind nicht zwingend jene der taktisch klug Eventbegleitung.

 

15.09.2016: welt.de | Heroin-Epidemie sucht Amerika heim

Der deutsche Journalist von Wilmsdorff testet für "Das Jenke-Experiment" auf RTL LSD und Speed und löst damit heftige Diskussionen aus - derstandard.at/2000043939489/Das-Jenke-Experiment-Drogen-Selbsttest-auf-RTL-loest-Aufschrei-ausDer deutsche Journalist von Wilmsdorff testet für "Das Jenke-Experiment" auf RTL LSD und Speed und löst damit heftige Diskussionen aus - derstandard.at/2000043939489/Das-Jenke-Experiment-Drogen-Selbsttest-auf-RTL-loest-Aufschrei-ausDer deutsche Journalist von Wilmsdorff testet für "Das Jenke-Experiment" auf RTL LSD und Speed und löst damit heftige Diskussionen aus - derstandard.at/2000043939489/Das-Jenke-Experiment-Drogen-Selbsttest-auf-RTL-loest-Aufschrei-ausDer deutsche Journalist von Wilmsdorff testet für "Das Jenke-Experiment" auf RTL LSD und Speed und löst damit heftige Diskussionen aus - derstandard.at/2000043939489/Das-Jenke-Experiment-Drogen-Selbsttest-auf-RTL-loest-Aufschrei-a
Jeden Tag sterben in den USA durchschnittlich 128 Menschen an einer Überdosis Drogen. Experten vergleichen den Anstieg der Todeszahlen mit der Aids-Epidemie. Heroin kostet nur noch einen Spottpreis.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

09.09.2016: drugcom.de | Energydrinks als Vorbote von Drogenkonsum?
Der deutsche Journalist von Wilmsdorff testet für "Das Jenke-Experiment" auf RTL LSD und Speed und löst damit heftige Diskussionen aus - derstandard.at/2000043939489/Das-Jenke-Experiment-Drogen-Selbsttest-auf-RTL-loest-Aufschrei-ausDer deutsche Journalist von Wilmsdorff testet für "Das Jenke-Experiment" auf RTL LSD und Speed und löst damit heftige Diskussionen aus - derstandard.at/2000043939489/Das-Jenke-Experiment-Drogen-Selbsttest-auf-RTL-loest-Aufschrei-ausDer deutsche Journalist von Wilmsdorff testet für "Das Jenke-Experiment" auf RTL LSD und Speed und löst damit heftige Diskussionen aus - derstandard.at/2000043939489/Das-Jenke-Experiment-Drogen-Selbsttest-auf-RTL-loest-Aufschrei-ausDer deutsche Journalist von Wilmsdorff testet für "Das Jenke-Experiment" auf RTL LSD und Speed und löst damit heftige Diskussionen aus - derstandard.at/2000043939489/Das-Jenke-Experiment-Drogen-Selbsttest-auf-RTL-loest-Aufschrei-aus

Zwei aktuelle Studien liefern Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen dem regelmäßigen Konsum von Energydrinks und dem Gebrauch psychoaktiver Substanzen bei Jugendlichen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

06.09.2016: derStandard.at | "Das Jenke-Experiment": Drogen-Selbsttest auf RTL löst Aufschrei aus
Der deutsche Journalist von Wilmsdorff testet für "Das Jenke-Experiment" auf RTL LSD und Speed und löst damit heftige Diskussionen aus - derstandard.at/2000043939489/Das-Jenke-Experiment-Drogen-Selbsttest-auf-RTL-loest-Aufschrei-ausDer deutsche Journalist von Wilmsdorff testet für "Das Jenke-Experiment" auf RTL LSD und Speed und löst damit heftige Diskussionen aus - derstandard.at/2000043939489/Das-Jenke-Experiment-Drogen-Selbsttest-auf-RTL-loest-Aufschrei-ausDer deutsche Journalist von Wilmsdorff testet für "Das Jenke-Experiment" auf RTL LSD und Speed und löst damit heftige Diskussionen aus - derstandard.at/2000043939489/Das-Jenke-Experiment-Drogen-Selbsttest-auf-RTL-loest-Aufschrei-ausDer deutsche Journalist von Wilmsdorff testet für "Das Jenke-Experiment" auf RTL LSD und Speed und löst damit heftige Diskussionen aus - derstandard.at/2000043939489/Das-Jenke-Experiment-Drogen-Selbsttest-auf-RTL-loest-Aufschrei-aus

Der deutsche Journalist von Wilmsdorff testet für "Das Jenke-Experiment" auf RTL LSD und Speed und löst damit heftige Diskussionen aus .
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

02.09.2016: drugcom.de | Warum Kokain so stark abhängig macht

Vom Kokain dauerhaft loszukommen ist für Konsumierende häufig schwer. Ein Experiment mit Ratten zeigt nun, warum die Gefahr eines Rückfalls so hoch ist. Offenbar hinterlässt das Koks langfristig Spuren im Belohnungszentrum des Gehirns.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

01.09.2016: drugcom.de | Warum nehmen mehr Männer als Frauen Drogen?

Drogenkonsum ist meist eine Sache der Männer. Ob Alkohol, Cannabis oder Amphetamine, Männer bilden immer die Mehrheit, wenn es um den Konsum von Drogen geht. Wieso ist das eigentlich so?
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

27.08.2016: drugcom.de | Ecstasy kann langfristig Depressionen und Schlafstörungen nach sich ziehen

Gut drauf mit Ecstasy? Für die Dauer des Konsums mag das stimmen. Doch was kommt danach? Folgt man den zahlreichen Studien zu diesem Thema, so können die Nachwehen des Konsums langfristig sein, mit Auswirkungen auf den Alltag der Betroffenen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

25.08.2016: drugcom.de | Erhöhtes Psychose-Risiko bei frühem Einstieg in das Tabakrauchen

Nicht nur Cannabis, auch Tabak steht im Verdacht, psychotische Symptome auszulösen. Einer aktuellen Studie zufolge erhöht sich das Psychose-Risiko, wenn der Einstieg in das Tabakrauchen schon mit 15 Jahren oder früher erfolgt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

25.08.2016: praevention.at | Suchtmittelkriminalität: Anstieg bei Anzeigen

Am 24. August 2016 wurde der aktuelle Bericht zur Suchtmittelkriminalität veröffentlicht. Demnach ist die Anzahl der Anzeigen nach dem Österreichischen Suchtmittelgesetz (SMG) im Jahr 2015 um 8,8 Prozent gestiegen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

23.08.2016: welt.de | Wer früh kifft, bekommt Probleme mit komplexem Denken

Die einen verteufeln Marihuana als Einsteigerdroge, die anderen sehen darin ein gutes Mittel, Krankheiten zu heilen. Studien zeigen, dass beim Kiffen vor allem ein Faktor entscheidend ist.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

18.08.2016: noisey.vice.com | Wie sinnvoll ist eine der ältesten Regeln für den Ecstasy-Konsum überhaupt noch?

Die Zahl der sogenannten Drogentoten ist den vergangen Jahren massiv angestiegen. Immer höher dosiertes Ecstasy und fehlender bewusster Umgang damit, haben die Wahrnehmung von Clubs und Festivals verändert.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 
04.08.2016: praevention.at | Aktuelle Studien zum Thema Substanzgebrauch in Österreich

Mit der Österreichischen Bevölkerungserhebung zu Substanzgebrauch (rund 4000 Befragte) und der Schülerbefragung ESPAD (European School Survey Project on Alcohol and other Drugs) mit 8000 Befragten hat die Gesundheit Österreich GmbH zwei aktuelle und umfangreiche Studien zum Thema Substanzgebrauch in Österreich veröffentlicht.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

02.08.2016: welt.de | Erstmals erforscht – so sieht der typische Kiffer aus

Wie alt sind Cannabiskäufer, wie viel Geld geben sie aus? Seit einige US-Bundesstaaten Gras legalisiert haben, können Experten erstmals genaue Daten sammeln. Manche davon sind überraschend.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

20.07.2016: deutschlandradiokultur.de | Portugals liberale Drogenpolitik

Vom Ende der Stigmatisierung.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

12.07.2016: derStandard.at | Freundschaft kann stärker sein als Drogensucht

Tiere ziehen den Kontakt zu Artgenossen dem Konsum von Drogen vor. Das zeigen neurowissenschaftliche Studien, die erstmals die Wirkkraft sozialer Interaktion belegen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

30.06.2016: Innsbruck: Kokain mit Tierarznei versucht

Experten warnen: Wer sich in Innsbruck mit Kokain versorgt, bekommt meist ein Entwurmungsmittel für Tiere mitgeliefert.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

ARTE/Xenius Cannabis auf Rezept?
Mai 2016

In den USA haben einige Staaten den Konsum von Cannabis legalisiert, aber meist nur für medizinische Zwecke. Frankreichs Gesetzgebung ist restriktiv, in Deutschland gibt es Cannabis auf Rezept unter strengen Auflagen für einige wenige Patientengruppen. Was spricht für eine Lockerung der Gesetzeslage, was dagegen? Das wollen die "Xenius"-Moderatoren in dieser Folge herausfinden.
Due Sendung findest du hier.

 

drugcom.de: Cannabis dominiert europäischen Drogenmarkt
Juni 2016

Es geht um Geld. Viel Geld. In der Europäischen Union geben die Konsumentinnen und Konsumenten geschätzte 24 Milliarden Euro pro Jahr für illegale Drogen aus. Die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht hat einen Bericht über den Drogenmarkt in Europa veröffentlicht und darin erstmals Schätzungen zum Marktwert einzelner Drogen abgegeben.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

drugcom.de: Beeinflusst Cannabis die Gehirnentwicklung?

Wie schädlich Cannabis für das Gehirn Jugendlicher ist, ist noch nicht vollständig geklärt. Zwei aktuelle Studien zu diesem Thema geben neue Hinweise. Cannabis scheint demnach nicht in jedem Fall die Gehirnentwicklung zu beeinflussen. Sowohl die Gene als auch das Geschlecht könnten eine Rolle spielen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.



drugcom.de: Horror Trip durch synthetische Cannabinoide

Spice statt Cannabis? Manche Menschen sind experimentierfreudig und rauchen Kräutermischungen, die „nicht zum Verzehr geeignet“ sind. Doch der Hinweis dient in der Regel nur zur Verschleierung ihres wahren Inhaltsstoffs: synthetische Cannabinoide. Studien zeigen, dass künstlich hergestellte Cannabinoide teils deutlich stärker sind als pflanzlicher Cannabis und der Konsum gravierende Folgen haben kann.
Den gesamten Arktikel findet ihr hier.

 

drugcom.de: Was beim Kiffen alles passieren kann

Kiffen wirkt nicht immer gleich. Je nach Person, Situation oder Stimmung kann der Cannabis-Rausch anders ausfallen. In der neuen Animation wird veranschaulicht, was beim Kiffen alles passieren kann und welche langfristigen Folgen es gibt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


29.05.2015: drugcom.de: Dauerkiffer anfälliger für falsche Erinnerungen

Erinnerungen können trügerisch sein. Manchmal glauben wir, uns an etwas zu erinnern, dass in Wirklichkeit nie geschehen ist. Ein spanisches Forschungsteam konnte zeigen, dass langjährige Cannabiskonsumierende besonders anfällig sind für falsche Erinnerungen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

26.05.2015: Welttag ohne Tabak: Neue Publikation vereint aktuelles Wissen zum Rauchen

Am 31. Mai ist Welttag ohne Tabak der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Mit der überarbeiteten Tabak-Ausgabe aus der Reihe "Im Fokus" greift Sucht Schweiz die generellen Ziele des Welttags mit aktuellem Inhalt auf und detailliert die Schäden. Der Rückgang des Rauchens ist gebremst. Die Tabakprävention braucht somit neue Impulse, weshalb die Neuauflage des "Fokus" Präventionsaspekte ausführlicher darstellt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.



22.05.2015: drugcom.de: Cannabis länger nachweisbar als bislang gedacht

Ein Forschungsteam in Australien hat herausgefunden, dass der Abbau von Cannabis bei manchen Konsumierenden vergleichsweise langsam verläuft. Der THC-Wert im Blut kann trotz Abstinenz nach ein paar Tagen sogar steigen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


21.05.2015: Hunderttausende Opfer von Alkohol und Tabak - Legale Drogen töten mehr Menschen als Heroin oder Crack

Rauchen fordert jährlich zehntausende Tote. Alkohol bringt Hunderttausende in die Klinik. Zudem sind illegale Drogen weiter auf dem Vormarsch. Dieses erschreckende Bild zeichnet der Drogen- und Suchtbericht Deutschland 2015.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


19.05.2015:correctiv.org: Das neue Crystal Meth

Jamaica-Mischung und Badesalz: Die alte (deutsche) Drogenpolitik kommt nicht an gegen neue, künstliche Substanzen
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


15.05.2015: drugcom.de: Intensivstation nach Ecstasy-Konsum

Eine 23-Jährige koreanischer Abstammung ist nach dem Konsum von Ecstasy in einen kritischen Zustand geraten, der intensivmedizinisch behandelt werden musste. Eine bestimmte Genvariante, die bei Asiaten häufiger vorkommt, könnte hierfür verantwortlich sein.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


19. Mai 2015: sueddeutsche.de: Biotechnologie Opium aus dem Braukessel

So einfach wie Bierbrauen: Nordamerikanische Forscher liefern eine Bauanleitung, mit der man Hefezellen dazu bringen kann, Zucker in illegale Drogen zu verwandeln. Das ist Segen und Fluch zugleich.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


08.05.2015: drugcom.de: Mann leidet am Alice-im-Wunderland-Syndrom nach LSD

In einer Fallstudie berichten Mediziner von einem Mann, der nach dem Konsum von LSD fast ein Jahr lang unter dem so genannten Alice-im-Wunderland-Syndrom litt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


07.05.2015: kurier.at: "Lernen auf Droge": Schon Schüler wollen ihre Leistung steigern

Österreich bei Drogenkonsum von Jugendlichen im europäischen Spitzenfeld.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


02. 05.2015: derstandard.at: 12.000 Menschen gingen in Wien für den Hanf auf die Straße

Marsch über Gürtel und Ringstraße zur Legalisierung von Cannabis - Mehrere Dutzend Anzeigen nach dem Suchtmittelgesetz
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


Mai 2015: drugcom.de: Wie Kokain die Blutgefäße schädigt

Der schnelle Kick durch Kokain kann fatale Folgen haben. Denn die Droge ist nicht nur ein Wachmacher, sie schädigt auch die Blutgefäße und führt zu einer akuten Sauerstoffunterversorgung. Herzinfarkt und Schlaganfall können die Folge sein.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


Pressemeldungen April 2015

24.04.2015: drugcom.de: Alkohol keine Schlafhilfe

Alkohol vor dem Einschlafen ist keine gute Idee. Eine aktuelle Studie zeigt auf, dass der Tiefschlaf durch Alkohol gestört wird. Tagesmüdigkeit und geringere Leistungsfähigkeit sind die Folge.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


22.04.2015: derstandard.at: Strafrechtsnovelle: Vom Suchtgift zum Rauschmittel

Obwohl sie ein Schritt in die richtige Richtung ist, geht die Novelle des Suchtmittelgesetzes klar am Ziel vorbei. Konsumenten werden weiter stigmatisiert, vermeintliche Hilfe wird aufgezwungen
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


17.04.2015: drugcom.de: Höheres Suizidrisiko bei Konsum von Stimulanzien

Menschen, die Drogen spritzen, setzen ihrem Leben überdurchschnittlich häufig selbst ein Ende. Einer aktuellen Studie zufolge, hängt das Suizidrisiko unter anderem davon ab, welche Droge konsumiert wird.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


16.04.2015: derstandard.at: Designerdrogen schädigen möglicherweise Erbgut

Untersuchungen an menschlichen Zelllinien im Labor zeigen, dass synthetische Cannabinoide wahrscheinlich krebserregend wirken
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


14.04.2015: lifestylesite.de: Sehkraft durch “Poppers-Droge” stark beeinträchtigt

Der Name klingt harmlos, die Inhaltsstoffe sind es keineswegs: Poppers nennen Konsumenten die Schnüffeldrogen, die sie aus kleinen Flaschen inhalieren und die schlagartig euphorisierend sowie entspannend wirken. Nur wenige Minuten hält diese Wirkung an – und doch kann der Konsum der Szenedroge gefährliche Langzeitfolgen haben, wie münstersche Wissenschaftler warnen.
Den gesamten Artikel bzw. den Radiobeitrag findet ihr hier.

 

13.04.2015: derstandard.at: Drogenbesitz: Zeugen statt Beschuldigte

Die geplante Novellierung des Suchtmittelgesetzes zwinge Konsumenten, ihre Quellen preiszugeben und sich den Auflagen des Amtsarztes zu fügen, kritisieren Juristen
Den gesamten Artikel bzw. den Radiobeitrag findet ihr hier.


11.04.2015: stern.de: Kiffen wird immer krasser

"Früher war das Zeug besser", pflegen ältere Menschen zu warnen. Eine Studie zeigt: Cannabis wird tatsächlich immer stärker und schmutziger. US-Forscher fordern nun bessere Standards.
Den gesamten Artikel bzw. den Radiobeitrag findet ihr hier.


10.04.2015: spektrum.de: Heilung und Wahn: Cannabis als Droge und Medizin

Verursacht Kiffen Psychosen, oder kann das beliebte Kraut im Gegenteil sogar Krebs heilen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um Cannabis.
Den gesamten Artikel bzw. den Radiobeitrag findet ihr hier.


10.04.2015: drugcom.de: Früher Cannabiskonsum stört räumliches Gedächtnis

Wo war nochmal der zweite Gorilla? Das räumliche Gedächtnis hilft nicht nur beim Auffinden von Paaren beim Memory-Spiel. Es hilft auch bei der Orientierung oder dabei, das vor der Uni abgestellte Fahrrad wiederzufinden. Einer Studie zufolge stört der frühe Einstieg in den Cannabiskonsum jedoch die neuronale Entwicklung des räumlichen Gedächtnisses.
Den gesamten Artikel bzw. den Radiobeitrag findet ihr hier.


10.04.2015: vol.at: Generelles Rauchverbot in der Gastronomie ab Mai 2018

Wien – Die Regierung hat sich auf ein generelles Rauchverbot in der Gastronomie ab Mai 2018 geeinigt. Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser (SPÖ) und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) präsentierten am Freitag bei einer Pressekonferenz in Wien den entsprechenden Gesetzesentwurf, der noch am selben Tag in die Begutachtung gehen soll.
Den gesamten Artikel bzw. den Radiobeitrag findet ihr hier.


09.04.2015: derstandard.at: Chile: Krebskranke dürfen Cannabis konsumieren

Der Anbau von Marihuana für medizinische Zwecke ist in Chile seit dem vorigen Jahr legal. Dem Vorbild La Florida in Santiago de Chile sollen 20 weitere chilenische Gemeinden folgen
Den gesamten Artikel bzw. den Radiobeitrag findet ihr hier.


09. 04. 2015: «Viele merken: Es ist nicht einfach, mit dem Kiffen aufzuhören»

Die Zahl derjenigen, die ihren Konsum der sogenannt weichen Droge Cannabis als problematisch empfinden, steigt stetig an. Warum immer mehr Konsumenten dem Kiffen den Kampf ansagen, erklärt ein Suchtberater.
Den gesamten Artikel bzw. den Radiobeitrag findet ihr hier.


08.04.2015: derstandard.at: 30.000 unterstützen Initiative zu Cannabisfreigabe

Zweiterfolgreichste Bürgerinitiative hinter "Stoppt die Vorratsdatenspeicherung"
Die parlamentarische Bürgerinitiative zur "Herausnahme von Cannabis aus dem österreichischen Suchtmittelgesetz" hat die Marke von 30.000 Unterstützungserklärungen überschritten.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

08. April 2015: Kiffer suchen sich immer öfter Hilfe bei Beratung

Von allen Personen, die 2013 wegen illegaler Drogen eine Suchtberatung aufsuchten, hatte die Hälfte ein Problem mit Cannabis. Dabei handelt es sich meist um junge Männer.
Den gesamten Artikel bzw. den Radiobeitrag findet ihr hier.

08. April 2015: gybo.de: Ägypten: Tabakhändler und Politiker fordern Legalisierung von Cannabis

Der Verband der ägyptischen Tabakhändler würde gern mit Cannabis handeln. Verbandschef Ussama Slama forderte am Dienstag die Legalisierung der Droge, welche dem Staat Einnahmen in Höhe von 4,2 Millionen Ägyptische Pfund (510.000 Euro) einbringen soll.
Den gesamten Artikel bzw. den Radiobeitrag findet ihr hier.

07.04.2015: Blühen verboten! – Cannabisaufzucht im juristischen Graubereich

Die Sache mit dem legalen Cannabisanbau ist gar nicht so einfach erklärt. Solange die Hanfpflanzen nicht zur Blüte gebracht werden, ist deren Besitz erlaubt. “Samen und Blätter der Cannabispflanze, die nicht mit Blüten- und Fruchtständen vermengt sind, sind ausdrücklich von der Suchtgiftverordnung ausgenommen (…)”, ortete das Wiener Oberlandesgericht. Die Sache mit dem legalen Cannabisanbau ist gar nicht so einfach erklärt. Solange die Hanfpflanzen nicht zur Blüte gebracht werden, ist deren Besitz erlaubt. “Samen und Blätter der Cannabispflanze, die nicht mit Blüten- und Fruchtständen vermengt sind, sind ausdrücklich von der Suchtgiftverordnung ausgenommen (…)”, ortete das Wiener Oberlandesgericht. Formularbeginn
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

04.04.2015: deutschlandfunk.de: Ritalin statt Ruhe Warum deutsche Arbeitnehmer sich zu mehr Leistungsfähigkeit dopen

Mit Grippe zur Arbeit, vorher schnell zwei, drei Schmerztabletten einwerfen, das Auskurieren auf die lange Bank schieben: Studien zufolge schleppt sich ein Achtel der deutschen Arbeitnehmer auch krank zur Arbeit.
Den gesamten Artikel bzw. den Radiobeitrag findet ihr hier.

03.04.2015: drugcom.de: Verhaltenssüchte verschwinden oft von selbst

Nicht nur Drogenkonsum, auch Verhalten wie Chatten oder Shoppen kann einen suchtähnlichen Charakter annehmen. Ein kanadisches Forschungsteam hat nun untersucht, wie sich süchtiges Verhalten ohne professionelle Behandlung über die Zeit entwickelt.
Den gesamten Artikel bzw. den Radiobeitrag findet ihr hier.


02. April 2015: derstandard.at: Kardiologen mahnen zur Vorsicht bei Energydrinks

Internationales Expertenteam: Tödliche Herzrhythmusstörungen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen durch Überdosierung möglich
Den gesamten Artikel bzw. den Radiobeitrag findet ihr hier.


02.04.2015: orf.at Verbot „im Kern gerechtfertigt“

Die Betreiber von Spielautomaten haben sich vehement gewehrt - aber vergeblich: Am Donnerstag entschied der Verfassungsgerichtshof (VfGH), dass das Verbot des kleinen Glücksspiels in Wien rechtskonform ist. Die Stadtregierung reagierte erfreut.
Den gesamten Artikel bzw. den Radiobeitrag findet ihr hier.


April 2015: Erhöhtes Psychoserisiko bei hochpotentem Cannabis

Auf die Sorte kommt es an. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie des King‘s College in London. Hochpotenter Cannabis erhöhe demnach das Psychoserisiko, Haschisch hingegen nicht.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


Pressemeldungen März 2015

27.03.2015: drugcom.de: Alkohol und Cannabis im Straßenverkehr: Eine gefährliche Mischung

Alkohol beeinträchtigt die Fahrtüchtigkeit, Cannabis ebenso. Doch wie verhält es sich, wenn beides zusammen konsumiert wird?
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

25.03.2015: orf.at: Treffpunkt Medizin: Sucht. Macht. Ohnmacht.

Was ist Sucht? Die ORF-III-Medizinsendung geht der Frage auf den Grund, was es mit der Abhängigkeit von einer Substanz oder einem Verhalten auf sich hat. Wie entsteht eine Sucht? Welche Arten von Süchten gibt es, wie unterscheiden sie sich?
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

20.03.2015: drugcom.de: Jugendliches Gehirn reagiert empfindlich auf Crystal Meth

Das Gehirn Jugendlicher reagiert empfindlicher auf Crystal Meth als das von Erwachsenen. Ein Forschungsteam aus Südkorea und den USA hat Veränderungen in bestimmten Hirnregionen nachweisen können, die maßgeblich das Verhalten bestimmen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

18.03.2015: aerztezeitung.de: Neun Fachgesellschaften raten - Finger weg von der E-Zigarette

In einem Positionspapier haben neun Fachgesellschaften zur E-Zigarette Stellung bezogen: Pneumologen, Internisten, Kardiologen und Co. raten von den Verdampfern ab - und liefern fünf Gründe dafür.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

13.03.2015: drugcom.de: Rätsel "Fressflash" nach Kiffen gelöst

Kiffer kennen den Effekt: Obwohl sie satt sind, kriegen sie nach einem Joint plötzlich Heißhunger. In einer Studie der Yale Universität in den USA konnte der Mechanismus, der dem „Fressflash“ zugrunde liegt, geklärt werden.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

10.03.2015: aerztezeitung.de: Die Sucht liegt in den Genen

Ob jemand alkoholsüchtig wird, bestimmen Gene und Umwelteinflüsse. Trifft beides zusammen, addiert sich das Suchtrisiko.
Den gesamten Artikel findest du hier.


10.03.2015: aerzteblatt.de: Vareniclin: FDA warnt vor Krampfanfällen und Wechselwirkungen mit Alkohol

Silver Spring – Das Raucherentwöhnungsmittel Vareniclin, das in Deutschland als Champix vertrieben wird, kann die Reaktion der Anwender auf Alkohol verändern. In seltenen Fällen kann es auch zu Krampfanfällen kommen, heißt es in einer Drug Safety Communication der US-Arzneimittelbehörde FDA.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

06.03.2015: vice.com: Wenn du nicht mehr kiffst, träumst du wieder intensiver

Den gesamten Artikel findest du hier.


05.03.2015: sueddeutsche.de: Weltkarte des Kiffens

http://www.sueddeutsche.de/politik/legalisierung-von-cannabis-weltkarte-des-kiffens-1.2377959


04. 03. 2015: Diskussion um Alkohol, Koffein und Marihuana - So verlogen nehmen wir die Drogen

Cannabis ist in Deutschland geächtet. Dabei ist es gesellschaftliches Bedürfnis und sogar sozialer Zwang, sich in andere Zustände zu bringen. Wieso werden manche Mittel gestattet oder sogar gefördert und andere nicht?
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


03. 03. 2015: aerztezeitung.de: UN-Bericht - Immer mehr Menschen nehmen ADHS-Mittel

Für bessere Konzentration und Leistungsfähigkeit nehmen immer mehr junge Menschen Psychopharmaka, meldet der UN-Drogenkontrollrat. Weltweit sei der Gebrauch von Methylphenidat, einer Substanz in ADHS-Mitteln, deutlich gestiegen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.



02.03.2015: huffingtonpost.de: Warum Antidepressiva in Wahrheit unglücklich machen

Depressionen gehören zu den schlimmsten psychischen Krankheiten und sie betreffen Millionen Menschen auf der ganzen Welt. Die Weltgesundheitsorganisation WHO geht von 350 Millionen Betroffenen aus. In Deutschland gibt es etwa vier Millionen Patienten, die unter Depressionen leiden.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


März 2015: drugcom.de: Fördert Tabak die Abhängigkeit von Cannabis?

Viele Kiffer betreiben Mischkonsum, ohne sich dessen bewusst zu sein. Denn die meisten Cannabiskonsumierenden rauchen auch Tabak. Doch wie wirkt sich eigentlich das Tabakrauchen auf das Kiffen aus? Könnte Tabak sogar die Entwicklung einer Cannabisabhängigkeit begünstigen?
Den gesamten Artikel findet ihr hier.



Pressemeldungen Februar 2015




20.02.2015:drugcom.de: Feindselig nach Konsum von Cannabis

Wie wirkt sich kiffen auf zwischenmenschliche Beziehungen aus? Eine neue Studie hat Einblicke in den Alltag von Gelegenheitskiffern geliefert.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

18.02.2015: standard.at: Forscher suchen Nachweis von K.-o.-Tropfen

Narkotisierende Tropfen sind nur wenige Stunden im Körper nachweisbar. Ein Forschungsteam will dieses Zeitfenster nun verlängern, die Aufklärungsrate von Delikten erhöhen und die ethischen wie rechtlichen Rahmenbedingungen beim Opferschutz verbessern
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

17.02.2015: standard.at: Oberlandesgericht Wien sieht "Raum für legalen Cannabispflanzenanbau"

Das Geschäftsmodell eines niederösterreichischen Hanfzüchters ist laut Oberlandesgericht rechtskonform. Die Staatsanwaltschaft akzeptiert den Beschluss und verzichtet auf Rechtsmittel. Der Angeklagte spricht von einem "richtungsweisenden Etappensieg"
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


13.02.2015: drugcom.de: Gehirn von Gamern verliert Kontrolle

Bei manchen Computerspielbegeisterten wird aus der Spiel-Leidenschaft eine Sucht. Ein chinesisches Forschungsteam hat herausgefunden, dass es dabei zu Veränderungen im Gehirn kommt, die auch bei Drogenabhängigen beobachtet werden.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


11.02.2015: standard.at: Studie: Auch moderater Alkoholkonsum schadet

Eine große Übersichtsstudie im British Medical Journal räumt mit dem Gerücht auf, moderater Alkoholkonsum habe positive Wirkung auf die Gesundheit
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

11.02.2015: 20min.ch: «Wollen wir ein bekifftes Volk in der Schweiz?»

50'000 Kiffer wurden in der Schweiz 2013 gebüsst. 7000 davon waren minderjährig.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

08.02.2015: handelsblatt.com: Der hohe Preis des Trinkens

Work-Drinking-Balance statt Work-Life-Balance: Alkohol dient gerade Managern als tagtäglicher Ausweg aus der Stresshölle. Das Trinken kann sogar karrierefördernd sein. Doch die langfristigen Folgen werden verniedlicht.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

08.02.2015: 20min.ch: So viele Drogen brauchen Schweizer im Ausgang

Erstmals zeigt eine Umfrage, wie hoch der Konsum von Rauschmitteln im Ausgang ist. Besonders beliebt, aber auch besonders gefährlich ist dabei der Drogenmix.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

08.02.2015: derstandard.at: Renaissance für LSD als Medikament

Ein Schweizer Psychiater will LSD rehabilitieren und bei Schwerkranken zur Anwendung bringen. Es löst Angst, zeigt eine Studie
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

06.02.2015: drugcom.de: Krampfanfall nach falschem LSD

Sein Trip endete im Krankenhaus. Ein 18-Jähriger erlitt einen Krampfanfall, nachdem er eine Droge einnahm, von der er dachte, sie sei LSD. In Blut und Urin des jungen Mannes fand sich jedoch kein LSD, sondern die synthetische Droge DOC.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

04.02.2015: derstandard.at: Deutsche Schmerzpatienten sollen Zugang zu Cannabis bekommen

Deutscher Gesundheitsminister Hermann Gröhe kündigt Gesetzesänderung an, um Zugang zu Cannabis zu erleichtern
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

03.02.2015: zeit.de: Regierung plant einfacheren Zugang zu Cannabis auf Rezept

Krankenkassen sollen künftig den Cannabis-Konsum von Schmerzpatienten bezahlen. Das will die Koalition laut der Drogenbeauftragten noch in diesem Jahr beschließen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


Pressemeldungen Jänner 2015

30.01.2015: drugcom.de: Urteil betont Gefährlichkeit synthetischer Cannabinoide

Gering oder nicht gering, das ist für Besitzer von Drogen eine durchaus existenzielle Frage. Der Bundesgerichtshof hat hierzu ein Urteil gefällt und Grenzwerte für die nicht geringe Menge synthetischer Cannabinoide festgelegt.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

28.01.2015: derstandard.at: Polizei bekämpft Drogenhandel im Internet

Neue Taskforce nimmt Arbeit mit Anfang Februar auf
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

28.01.2015: derstandard.at: Bis zu zwei Prozent der Deutschen abhängig von Beruhigungsmitteln

Benzodiazepine wirken rasch und effektiv, können bei längerer Anwendung aber süchtig machen
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


22. Januar 2015: Drogen: Alle Strafen seit 2005 illegal

Italiens Strafjustiz arbeitet schon seit langem an der Grenze ihrer Kapazitäten. Mit der Reform des sogenannten Fini-Giovanardi-Gesetzes kommt auf die Gerichte jetzt eine Lawine von alten Drogenprozessen zu, die alle neu aufgerollt und die Strafen neu zugemessen werden müssen: allein in Bozen im Jänner schon 20 Fälle.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

23.01.2015: drugcom.de: Erhöhtes Parkinson-Risiko bei Konsum von Crystal Meth

In einer Studie aus den USA wurde ein erhöhtes Risiko für die Parkinson-Krankheit bei Konsumierenden von Crystal Meth und anderen Amphetaminen festgestellt.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

20.01.2015: derstandard.at: Alles dope in Colorado?

Weniger Tote, weniger illegaler Konsum, mehr Geld: Ein Jahr nach der Cannabis-Legalisierung soll in Colorado alles besser sein denn je. Aber das ist nicht die ganze Wahrheit.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

19.01.2015: tagesanzeiger.ch: Abhängigkeit fängt unschuldig an»

Mit der Zahl der Arbeitsstunden steigt der Alkoholkonsum. Dies besagt eine internationale Analyse mit über 300'000 Teilnehmern. Der Psychiater Jiri Modestin über den übereilten Griff zur Flasche.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

16.01.2015: drugcom.de: Vom Kiffen zur Frührente

Der frühe Einstieg in den Konsum von Cannabis steht seit längerem im Verdacht, soziale Probleme nach sich zu ziehen. In einer schwedischen Studie konnte sogar eine Verbindung zur Frühverrentung wegen Berufsunfähigkeit hergestellt werden.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

16.01.2015: motherboard.vice.com: Die Schweizer Polizei hat die Drogen des Darknet-Shopping-Bots beschlagnahmt

Der Random Darknet Shopper hat sich ​in den vergangenen Monaten in einem regelrechten Einkaufswahn durch das Deepweb geshoppt und sich die ganze Palette des Angebots digitaler Schwarzmärkte in die Kunst Halle St. Gallen schicken lassen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

Drugcom: 09.01.2015: Botulismus bei injizierenden Drogengebrauchern

Das Robert-Koch-Institut informiert aufgrund aktueller Fälle über Wundbotulismus bei Drogengebrauchern.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

02.01.2015: drugcom.de: Smart Drug macht nicht smarter

Als Smart Drugs werden Medikamente bezeichnet, die von gesunden Menschen missbraucht werden, mit dem Ziel, die geistige Leistungsfähigkeit zu verbessern. Der Wirkstoff Modafinil gehört dazu. Eine neue Studie lässt allerdings Zweifel aufkommen, ob Modafinil tatsächlich smarter macht.
Den gesamten Artikel findest du hier.


Pressemeldungen Dezember 2014

 

26.12.2014: drugcom.de: Gedächtnisprobleme nach Cannabiskonsum nicht immer bewusst

Wie gut schätze ich mein eigenes Gedächtnis ein? Ein Forschungsteam hat Cannabiskonsumierenden diese Frage gestellt und ihre tatsächlichen Fähigkeiten getestet. Das Ergebnis war eher ernüchternd.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

19.12.2014: drugcom.de: Vorsicht Feuer!

Bei weihnachtlichem Kerzenschein mal so richtig Einen durchziehen, das kann böse enden. Kiffen verändert die Wahrnehmung und verlangsamt die Reaktionsgeschwindigkeit. Im Falle von Feuer kann das schwere Verbrennungen nach sich ziehen.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

12.12.2014: drugcom.de: Rauschtrinken: Gehirn braucht mehr als vier Wochen Erholung

Ein Kater ist meist nach einem Tag überstanden. Doch das Gehirn leidet sehr viel länger, vor allem bei regelmäßigem Rauschtrinken. Einer aktuellen Studie zufolge erholt sich das Gehirn von Jugendlichen, die sich häufig betrinken, selbst nach vierwöchiger Abstinenz noch nicht vollständig.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

09.12.2014: nachrichten.at: Neue Droge auf dem Vormarsch: Polizei warnt vor "Bonzai"

WELS. Bereits sieben Menschen wurden in den vergangenen Tagen und Wochen in das Krankenhaus Wels eingeliefert, weil sie die neue Modedroge "Bonzai" konsumiert hatten.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

05.12.2014: drugcom.de: Sport hilft beim Drogenentzug

Einer neuen Studie zufolge haben Drogenkonsumierende weniger Entzugserscheinungen, weniger depressive Symptome und sind mit höherer Wahrscheinlichkeit dauerhaft abstinent, wenn sie beim Drogenentzug regelmäßig sportlich aktiv sind. Dafür müssen sich die Betroffenen nicht mal körperlich verausgaben.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

03.12.2014: derwesten.de: Experte vergleicht Legal Highs mit Russisch Roulette

"Legal Highs" sind legale Rauschmittel, die oft als Kräutermischungen angeboten werden. Laut Experten sind sie aber alles andere als harmlos.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

02.12.2014: 20min.ch: Statt Drogenschnelltests gibts den Pupillen-Check

Die Zürcher Kantonspolizei hat Drogenschnelltests zur Erkennung von fahrunfähigen Lenkern abgeschafft. Stattdessen schauen die Polizisten den Fahrern tief in die Augen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.
 

 

Dezember 2014: drugcom.de: Blackout durch Alkohol

Wie bin ich denn hierhergekommen? Wenn nach durchzechter Nacht die Erinnerung an dieselbe fehlt, dann spricht man von einem Blackout, auch bekannt als Filmriss. Was passiert eigentlich bei einem Blackout? Und gibt es eine bestimmte Trinkmenge, ab der ein Blackout eintritt?
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

Pressemeldungen November 2014

 

28.11.2014: drugcom.de: Zu viel THC im Blut

Zu viel ist zu viel. Da gibt’s kein Pardon. Wer am Steuer sitzt und mit dem Cannabiswirkstoff THC im Blut erwischt wird, muss damit rechnen, den Führerschein zu verlieren. Das Bundesverwaltungsgericht hat bestätigt, dass es keinen „Sicherheitsabschlag“ auf den Grenzwert für THC gibt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

24.11.2014: spiegel.de: Neue Kinospots werben für den legalen Rausch

Mit emotionalen Werbespots will der Hanfverband die Legalisierungs-Debatte neu entfachen. Fernsehsender weigern sich, die Spots zu zeigen. Stattdessen laufen sie auf Youtube und im Kino - und bei uns.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

21.11.2014: drugcom.de: Macht Dauerkiffen apathisch?

Müde und schlapp vom Kiffen? Eine aktuelle Studie zeigt auf, dass mangelnder Antrieb bei Dauerkiffern eine neurobiologische Ursache haben könnte.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.
 

17.11.2014: spiegel.de: Petition zum Kiffen: Rechtsexperten halten Cannabis-Verbot für verfassungswidrig

Naht eine Wende in der deutschen Drogenpolitik? Mehr als hundert Juristen, Suchtexperten und Mediziner fordern einhellig die Liberalisierung des Kiffens - Strafrechtsexperten halten das Cannabis-Verbot sogar für verfassungswidrig.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


17.11.2014: Crystal Meth für viele attraktive Droge

Crystal Meth - eine Droge mit erheblichem destruktiven Potenzial. So sieht es einer der führenden Wissenschaftler auf dem Gebiet. Er warnt: Das Rauschgift könnte bei noch weiteren Bevölkerungskreisen Anhänger finden.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

zeit.de/campus (Nr. 6/2014): Alkoholismus"Ich brauch das jetzt"

Wie viel Alkohol ist normal, was ist zu viel? Zwei anonyme Alkoholiker erzählen von Rausch und Absturz – und von ihrer Erkenntnis: Ich bin krank.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

14.11.2014: drugcom.de: Schlechte Spermaqualität

Ab fünf Bier pro Woche geht’s bergab - mit den männlichen Keimzellen. Ein dänisches Forschungsteam hat herausgefunden, dass die Spermaqualität beim Mann schon bei vergleichsweise moderatem Alkoholkonsum abnimmt. Seine Zeugungsfähigkeit könnte dadurch beeinträchtigt sein.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

12. 11. 2014: hanfverband.de: TV-Sender lehnen Hanf-Spots ab - DHV setzt verstärkt auf Kinos

Der Deutsche Hanfverband will zum ersten Mal in der Geschichte Deutschlands PR-Spots als Denkanstoß zur Cannabispolitik in TV und Kinos schalten. Die TV-Sender lehnen dies ab mit Berufung auf den Rundfunkstaatsvertrag. Nun setzt der DHV verstärkt auf Kinowerbung.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

12.11.2014: drugcom.de: "Erste Hilfe" für Crystal-Konsumierende

Ab sofort steht ein spezielles Online-Beratungsangebot zu Crystal zur Verfügung. Im Rahmen einer bundesweiten Chat-Sprechstunde finden Crystal-Konsumierende und ihre Angehörigen unkompliziert und anonym Hilfe auf drugcom.de.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


12.11.2014: derstandard.at: Drogenanbau in Afghanistan blüht

Die Anbaufläche ist laut UNO gegenüber 2013 um 15.000 Hektar gestiegen
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

10.11.2014: vol.at: Cannabis-Umfrage im Vorarlberger Landtag: Schon einmal probiert?

Rund 84 Prozent der Vorarlberger Landtagsabgeordneten haben sich in einer VOL.AT-Umfrage für eine Entkriminalisierung ausgesprochen. Doch wie viele Abgeordnete haben Cannabis überhaupt schon einmal probiert? Wir haben nachgefragt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

07.11.2014: derstandard.at: Dopamin: Ein Stoff, der Flügel verleihen kann

Parkinson, ADHS, Schizophrenie oder Drogensucht: Dopamin und seine Regulierung spielen im Gehirn eine wichtige Rolle. Welche genau, wird noch erforscht
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

07.11.2014: drugcom.de: Drogennachweis durch Passivkiffen

Kann passives Kiffen zu einem positiven Urintest führen? Ein US-amerikanisches Forschungsteam hat diese Frage unter Extrembedingungen getestet.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


06.11.2014: huffingtonpost.de: Drogenpolitik: Uruguay macht's vor

Der Staat wird zum Dealer - endlich!
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


05.11.2014: aerztezeitung.de: Betäubungsmittel- Opposition will Gesetzes-Check

Die Jagd auf Drogenkonsumenten verschlingt viele Ressourcen bei den Strafverfolgungsbehörden. Der Frust wächst. Grüne und Linke wollen nun das Betäubungsmittelgesetz auf den Prüfstand stellen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

05.11.2014: derstandard.at: Oregon und Washington DC stimmen für Marihuana-Legalisierung 

Legalisierung zu medizinischen Zwecken in Florida gescheitert - Aktivisten feiern Entscheidung in Washington
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


03.11.2014: zeit.de: Cannabis: Deutsche befürworten Cannabis als Schmerzmittel

Cannabis zur Schmerzbehandlung ist für die große Mehrheit der Bevölkerung akzeptabel. Anders ist die Meinung über die vollständige Legalisierung des Rauschgifts.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

November 2014: drugcom.de: Angehörige besonders belastet

Suchterkrankungen können schlimme Folgen haben für Betroffene. Dabei wird häufig vergessen, dass die Menschen aus dem sozialen Umfeld meist ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen werden. Insbesondere Kinder und Jugendliche von suchterkrankten Eltern sind betroffen, aber auch Partnerinnen und Partner von Abhängigen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


{mooblock= Pressemeldungen Oktober 2014}

 

31.10.2014: drugcom.de: Früheinsteiger schlafen schlechter

Wer schon vor dem Alter von 15 Jahren in den Cannabiskonsum einsteigt, erhöht die Wahrscheinlichkeit für Schlafstörungen als Erwachsener.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


24.10.2014: drugcom.de: Gedächtnis leidet besonders bei hoher Dosis Ecstasy

Viel hilft viel, lautet ein bekanntes Sprichwort. Im Falle von Ecstasy muss es wohl eher lauten: Viel schadet viel - vor allem unserer Merkfähigkeit. Ein britisches Forschungsteam hat herausgefunden, dass Gedächtnisdefizite langfristig gesehen vor allem dann auftreten, wenn typischerweise hohe Dosen Ecstasy bei einer Gelegenheit konsumiert werden.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

17.10.2014: drugcom.de: Abhängig von UV-Strahlung

Der Herbst bricht an. Die Tage werden kürzer und die Sonne lässt sich immer seltener blicken. Eine besonders harte Zeit für alle Sonnenanbeterinnen und Sonnenanbeter. Wer in den dunkleren Monaten des Jahres von Unruhezuständen, Muskelzittern oder Zähneklappern betroffen ist, könnte womöglich unter „Sonnen-Entzug“ leiden.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

14.10.2014: neues-deutschland.de: Die Drogenpolitik hat verpennt

20 Jahre nach der Gründung von Eve&Rave startet am Görlitzer Park die Cannabis-Revolution

Eve&Rave war in den 90ern einer der ersten Vereine, der über Drogen aufklärte, statt sie zu verteufeln. 20 Jahre später reagiert die Politik: 2015 beantragt Kreuzberg die ersten Coffeshops Deutschlands.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


10.10.2014: drugcom.de: Computerspielsucht oft nur vorübergehend

Stundenlanges Zocken am Bildschirm kann problematisch werden, muss es aber nicht. Einer aktuellen Studie zufolge scheint exzessives Computerspielen bei den meisten Spielerinnen und Spielern nur eine vorübergehende Erscheinung zu sein. Nur wenige Personen erfüllten die Kriterien einer Computerspielsucht über einen längeren Zeitraum.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


01.10.2014: tagesschau.de: Verkehrte Welt oder Erfolgs-Projekt?

Vor fast zwei Jahren startete in Amsterdam das Straßenfegeprojekt für Alkoholiker. Bis zu fünf Dosen Bier bekommen sie pro Tag für ihre Tagesbeschäftigung. Doch es hagelt auch Kritik an dem Projekt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

01. 10. 2014: medijuana.eu: Österreichische Aktivisten formieren sich in Cannabis Social Clubs

Österreichs Cannabispatienten haben lange genug gelitten. Angesichts fast täglich neuer Forschungsergebnisse wollen sie endlich ihre beste Medizin legal erhalten und formieren sich nun in einer wachsenden Zahl von Cannabis Social Clubs (CSC). Diese haben das Ziel, nach entsprechenden Gesetzeslockerungen Cannabis für ihre bedürftigen Mitglieder produzieren zu können. Vorerst ist dies aber aufgrund der geltenden Rechtslage nicht möglich, da die Behörden in dem Moment eingreifen müssen, in dem der Straftatbestand “Vorsatz zur Suchtmittelgewinnung” erfüllt ist.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

Oktober 2014: drugcom.de: Flashbacks durch Halluzinogene

Extrem leuchtende Farben. Tapetenmuster, die zu pulsieren scheinen. Halluzinogene wie LSD oder Pilze können ungewöhnliche Wahrnehmungsstörungen erzeugen. Manchmal treten visuelle Effekte jedoch noch Tage oder Wochen später auf, wenn die Wirkung längst verflogen ist. Dann spricht man vom Flashback. Nicht immer sind klassische Halluzinogene die Ursache.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 


Pressemeldungen September 2014

 

26.09.2014: DiePresse.com: Russland: Sechs Menschen starben an Designer-Droge

Nach dem Konsum einer "künstlichen Substanz" sind sechs Russen ums Leben bekommen, etwa hunderte Menschen sind daran erkrankt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

26.09.2014: drugcom.de: Kiffen verringert Chance auf Schulabschluss

Der frühe Einstieg in das Kiffen kann weitreichende Folgen haben. Nicht nur der Schulabschluss ist in Gefahr, auch die Wahrscheinlichkeit für die Entwicklung einer Cannabisabhängigkeit und das Risiko einer Selbsttötung sind um ein Vielfaches erhöht.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

19.09.2014: drugcom.de: Ecstasy - Tod durch Überdosis

Manche Konsumierende betrachten Ecstasy als vergleichsweise harmloses Aufputschmittel. Einzig „unreine“ Pillen, die andere Substanzen als MDMA enthalten, seien das Problem. Eine kürzlich veröffentlichte Fallserie eines US-amerikanischen Ärzteteams lässt daran zweifeln.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

18.09.2014: Zur Behandlung von Schwerkranken Italienische Armee startet Cannabis-Anbau

Um Schwerkranke zu therapieren, baut das italienische Militär ab sofort Cannabis an. Damit soll die Einfuhr von bislang teuren Medikamenten reduziert werden. Die ersten italienischen Cannabis-Medikamente sollen schon 2015 auf den Markt kommen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

18.09.2014: nordbayerischer-kurier.de: Drogen bei Jugendlichen: Nur Cannabis-Konsum steigt

Frankfurt/Main. Großstadt-Jugendliche greifen immer häufiger zu Cannabis: Eine Befragung junger Menschen in Frankfurt am Main hat ergeben, dass die Zahl jugendlicher Kiffer steigt - während alle anderen Drogen an Bedeutung verlieren.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

12.09.2014: drugcom.de: Paranoia durch THC

Wenn andere Menschen ohne Grund als feindselig wahrgenommen werden, könnte eine Paranoia dahinterstecken. Der Cannabiswirkstoff THC kann Auslöser hierfür sein, wie ein Forschungsteam in einer experimentellen Studie nachweisen konnte.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

05.09.2014:drugcom.de: 23-fach höheres Crashrisiko

Oft sind es nur Sekundenbruchteile, die den Unterschied machen zwischen einem fatalem Verkehrsunfall und „gerade noch gut gegangen“. Der Einfluss von psychoaktiven Substanzen kann diesen Unterschied ausmachen wie in einer aktuellen Studie nachgewiesen wurde.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

04. September 2014: standard.at: Cannabis: Initiative bringt Legalisierungsdebatte in den Nationalrat

Bürgerinitiative fordert Freigabe von Besitz, Erwerb sowie Eigenproduktion bis 500 Gramm und schlägt Steuern, Lizenzgebühren und Konsumgrenzen für Fahrtauglichkeit vor - Über 20.000 Unterstützer bisher
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

04. September 2014: 20min.ch: Bundesrat hält Kiffer-Clubs für illegal

Das Projekt, eine kontrollierte Cannabis-Abgabe für den Eigenkonsum einzurichten, steht auf wackeligen Beinen. Laut Bundesrat wäre eine Revision des Betäubungsmittelgesetzes nötig.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

03.09.2014: pharmazeutische-zeitung.de: Cannabis-Eigenanbau: BfArM geht in Berufung

Die Auseinandersetzung um den Eigenanbau von Cannabis zu Therapiezwecken spitzt sich zu: Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) will das Urteil des Kölner Verwaltungsgerichts überprüfen lassen, das drei chronisch kranken Patienten im Juli den ausnahmsweisen Anbau der illegalen Droge erlaubt hatte. Man habe in der vergangenen Woche Berufung beim Oberverwaltungsgericht Münster eingelegt, sagte ein Sprecher des BfArM am Dienstag. Die Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin (ACM) teilte mit, sechs chronisch Kranke seien aus Protest gegen die Berufung in den Hungerstreik getreten.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

September 2014: drugcom.de: Macht Cannabis doch nicht verrückt?

Weltweit erwischt es etwa einen von Hundert. Das Risiko, an Schizophrenie zu erkranken, ist für alle Menschen mehr oder weniger gleich hoch. Bestimmte Risikofaktoren begünstigen den Ausbruch einer Schizophrenie. Cannabiskonsum wird in der Wissenschaft immer wieder als ein Risiko genannt. Doch ist das wirklich so? Eine neue Studie liefert eine alternative Erklärung für den Zusammenhang zwischen Cannabis und Psychose.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.




Pressemeldungen August 2014

31.08.2014: Endlich ein Medikament gegen Alzheimer gefunden: Cannabis

Marihuana kann erwiesenermaßen eine Vielzahl von Krankheiten lindern, zum Teil sogar heilen. Erkrankungen wie Krebs, Aids, Arthritis, ADHS, Morbus Crohn, Depressionen und Multiple Sklerose werden in Ländern wie in den Niederlanden oder den USA, wo Marihuana zu medizinischen Zwecken legal ist, bereits erfolgreich behandelt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

30.08.2014: spiegel.de: Türkei kämpft gegen Raucher: Goodbye Tabak-Paradies

Mit Rauchverboten selbst im Freien will die Regierung in Ankara den Nikotinkonsum weiter einschränken. Und das im einstigen Tabak-Paradies Türkei. Die Zigarettenkonzerne toben.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

29.08.2014: spiegel.de: K.-o.-Tropfen: Bizarrer Hype um Anti-Vergewaltigungs-Nagellack

Nagellack, der vor K.-o.-Tropfen warnt und Vergewaltigungen verhindert: Die Idee von US-Studenten wird auf Facebook, Twitter und in vielen Zeitungen debattiert. Was ist dran an dem vermeintlichen Wundermittel?
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

28.28.2014: deutsche-apotheker-zeitung.de: Tabletten nein – Kaffee ja

Das Motto „Höher, schneller, weiter“ gilt oftmals nicht nur im Beruf, sondern gerade auch im Studium. Viele Studenten wollen gute Prüfungen ablegen, um möglichst schnell die Karriereleiter zu erklimmen. Dass man seine geistige Leistungsfähigkeit mit Medikamenten und anderen psychoaktiven Substanzen steigern kann, ist den meisten Studierenden bekannt. Mit Rx-Medikamenten oder illegalen Drogen wird Hirndoping aber nur von sehr wenigen praktiziert, teilt die Ruhr-Universität Bochum unter Berufung auf eine Studie mit. Für die Studie befragten Nachwuchswissenschaftler der Universitätsallianz Ruhr im Rahmen der Global Young Faculty II über 1000 Studenten der Ruhr-Universität Bochum, der Universität Duisburg-Essen und der Technischen Universität Dortmund.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


29.08.2014: drugcom.de: Plötzlicher Herztod durch Kokain

Von einem Moment auf den anderen sackt ein Mensch in sich zusammen und verliert das Bewusstsein. Bleibt das Herz stehen, spricht man vom plötzlichen Herztod. Meist trifft es ältere Personen. Kokain gilt jedoch als Risikofaktor, der auch bei jüngeren Menschen einen Herzstillstand zur Folge haben kann.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


27.08.2014: aerzteblatt.de: USA: Weniger Opiatüber­dosierungen nach Marihuana-Lega­lisierung

In US-Bundesstaaten, die Marihuana zur medizinischen Anwendung erlauben, gibt es weniger Todesfälle durch Überdosierungen von starken Opioid-Analgetika. Dies hat eine Studie in JAMA Internal Medicine (2014; doi: 10.1001/jamainternmed.2014.4005) ergeben.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

27. 08. 2014: faz.net: Gefährliche Getränke Ein Nagellack soll vor K.O.-Tropfen warnen

Vier amerikanische Studenten entwickeln einen speziellen Nagellack, der seine Farbe verändert, um Frauen vor Vergewaltigungen zu schützen. Nicht alle freut das.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.



26.08.2014: tagesschau.de: Verkaufsverbot an Minderjährige gefordert - WHO warnt vor E-Zigaretten

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat sich für ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Minderjährige ausgesprochen. Der Konsum der elektronischen Glimmstängel, bei denen statt Tabak aromatisierter und meist mit Nikotin angereicherter Dampf inhaliert wird, stelle für Heranwachsende eine "ernsthafte Gefahr" dar, erklärte die WHO. Außerdem sprach sie sich für ein Verbot von E-Zigaretten in geschlossenen öffentlichen Räumen aus, bis eine Ungefährlichkeit für Dritte nachgewiesen sei.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


26.08.2014: Kanadas Ärzte wollen nicht bei Anti-Cannabis Kampagne mitmachen

Die größte Gruppe, welche die Ärzte in Kanada repräsentiert, will nicht an der neuen Anti-Drogenkampagne des Gesundheitsministeriums teilnehmen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

25.08.2014: medicalnewstoday.com: Lower opioid overdose death rates associated with state medical marijuana laws

Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

23.08.2014: nzz.ch: Ein Besuch im Drogeninformationszentrum

Denn sie wissen nicht, was sie schlucken
Seit 2007 können Freizeitdrogenkonsumenten am Drogeninformationszentrum Zürich ihre Substanzen auf gefährliche Inhaltsstoffe testen lassen. Nun expandiert das Erfolgsmodell nach Bern.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


22.08.2014: drugcom.de: Ecstasy allein macht nicht depressiv

In einer Längsschnittstudie mit irischen Jugendlichen konnte ein Zusammenhang zwischen Ecstasykonsum und Depressionen nachgewiesen werden. Allerdings scheint Ecstasy nicht die Hauptursache für depressive Symptome zu sein.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


22.08.2014: faz.net: Alkohol- und Tabaksucht kosten 60 Milliarden

Beinahe zweieinhalb Millionen Fehltage fallen im Jahr an, weil Arbeitnehmer zu viele Suchtmittel konsumieren. Alkohol und Tabak bleiben die größten Kostenblöcke.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


21.08.2014: derbund.ch: Kanton unterstützt Gratistests für illegale Substanzen

Künftig testet das Kantonsapothekeramt in Bern wöchen­tlich Partydrogen auf ihren Reinheitsgehalt. Selbst Konservative können mit dem Angebot leben.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


21. August 2014: substance.com: Graphic: The Vast Majority of Illegal Drug Use Is Not Problematic

Tempted to think of the use of (illegal) drugs as a generally problematic activity? Think again.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

21. 08. 2014: europa.eu: Aufklärung über Drogengefahren - eine Herausforderung für Europa

Für die Eurobarometer-Umfrage „Junge Leute und Drogen“ wurden EU-weit 13 000 Bürger im Alter zwischen 15 und 24 Jahren befragt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

20. August 2014: 20min.ch: Mit militärischem Drill gegen Internetsucht

Chinesische Jugendliche werden von ihren Eltern in Boot Camps geschickt, wo sie mittels harter Methoden von ihrer Game- und Internetsucht kuriert werden sollen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

20. August 2014: zdf.de: auslandsjournal vom 20. August 2014  Cannabis als Heilmittel

Außendienst auf der Hanf-Plantage
Die Schmerzen in der Hüfte und in den Beinen waren so stark, dass Rivka dachte, sterben zu müssen. Geholfen hat ihr die Einnahme von Cannabis. Wie in Deutschland ist das als Rauschmittel auch in Israel verboten. Aber als Heilmittel darf Cannabis eingesetzt werden. Die ZDF-außendienst-Reporterin Anja Roth hat ein besonderes Altenheim besucht, in dem die Bewohner mit Cannabis therapiert werden. Und sie war auf der größten Cannabis-Farm des Landes in Tikkun Olam. 
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


20. August 2014: vol.at: Experte: Glücksspiel-Automaten am gefährlichsten

Der deutsche Spielsuchtexperte Gerhard Meyer hält das von der Wiener Stadtregierung angedachte Verbot des kleinen Glücksspiels ab 2015 für sehr sinnvoll. “Automaten sind die Spielform mit dem höchstem Sucht- und Gefährdungspotenzial”, sagte er zur APA. Es gibt durchaus einen Zusammenhang zwischen Verfügbarkeit und Sucht. Besonders gefährdete Personen wohnen da, wo es viele einarmige Banditen gibt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

19.08.2014: derwesten.de: Ein Stoff für Herz und Hirn

Rüthen. Cannabis als Heilmittel? Wer jetzt meint, beim Lesen dieses Artikels in einen Rauschzustand versetzt zu werden, der sollte nach diesen Zeilen einer anderen Tätigkeit nachgehen. Nein, statt über zugedröhntem Grenzverkehr im Dreiländereck berichten wir über einen durch eine seltene Krankheit ans Bett gefesselten Mediziner aus Rüthen, der mit Beiträgen im Deutschen Ärzteblatt ebenso wie in den Hanfblättern sogenannter Kiffer für eine Änderung des Betäubungsmittelgesetzes zugunsten chronisch Kranker kämpft.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

19.08.2014: umwelt-panorama.de: Leistungsdruck verführt zur Droge Crystal Meth

Stress und Leistungsdruck führen dazu, dass Crystal Meth immer öfter auch von Managern, Schichtarbeitern und selbst Eltern konsumiert wird
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

18.08.2014: vice.com: Forscher belegen, dass restriktive Anti-MDMA-Gesetze Raves nicht sicherer machen

Den gesamten Artikel findet ihr hier.

15.08.2014: drugcom.de: THC im Blut durch Sport

Eine Verkehrskontrolle kann für Kiffer unangenehme Folgen haben. Selbst wenn der letzte Joint schon länger her ist, könnte Sport zu einem THC-Nachweis führen, hat ein australisches Forschungsteam herausgefunden.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


14.08.2014: vice.com: Wir sollten über das Problem mit Partydrogen sprechen

Den gesamten Artikel findet ihr hier.

12.08.2014: “Legalize! Österreich”: Fast 10.000 Stimmen für Legalisierung von Cannabis

Der Verein „Legalize! Österreich“ startete am 1. Juli eine Parlamentarische Bürgerinitiative für die “Herausnahme von Cannabis aus dem Suchtmittelgesetz”. Die Aktion für eine “menschenwürdige und repressionsfreie Cannabispolitik in Österreich” wurde am Dienstagnachmittag bereits von 9.894 Personen unterstützt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


11.08.2014: watson.ch: Genf, Basel, Bern und Zürich arbeiten weiter an legalen Kiffer-Clubs

Sechs der zehn größten Schweizer Städte wollen Cannabis legalisieren. Sie halten an ihren Plänen fest, obwohl Bundesrat Alain Berset dem Projekt keine Bewilligung geben dürfte.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

08.08.2014: drugcom.de: Herz-Kreislauf-Erkrankungen durch Kiffen?

Welche Rolle spielt Cannabis bei Herz-Kreislauferkrankungen? Diese Frage hat sich ein Forschungsteam aus Frankreich gestellt und anhand von Patientendaten überprüft.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

04.08.2014: derbund.ch: Cannabis-Clubs: Genf und Basel kommen vor Bern zum Zug

Das Pilotprojekt für einen kontrollierten Verkauf von Cannabis in Genf steht laut dem Projektleiter vor dem Durchbruch. Auch die Stadt Bern wäre zur Teilnahme gewillt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

02.08.2014: tagesanzeiger.ch: «Wir sind keine Moralapostel»

Interview: Alexander Bücheli klärt seit Jahren an der Street-Parade über Drogen auf. Er weiss: Nur die Namen ändern, nicht die Substanzen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

02.08.2014: nzz.ch.: Die Suche nach dem Exzess

Ihre Feier beginnt am Freitag und endet meist erst am Sonntag. Die NZZ hat eine Gruppe von Partygängern begleitet. Sie erzählen, warum sie Drogen konsumieren und warum sie Zürcher Klubs langweilen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


August 2014: pharmazeutische-zeitung.de: Spurensuche im Wasser

Jede Substanz hinterlässt Rückstände – im Körper, im Urin. Das gilt auch für illegale Drogen. An der Universität des Saarlands arbeiten Forscher an einer Technik, aus Spuren im Abwasser auf den Drogenkonsum einer Region zu schließen. Die Methode könnte Schule machen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

August 2014: 6020online.at: Legal oder Egal

Cannabis, Hanf, Marihuana, Dope, Gras: Viele Namen, ein bislang in Österreich verbotenes Rauschmittel. Doch die Stimmen, die Legalisierung fordern, werden lauter – weltweit und seit Neuestem auch in der Tiroler Politik.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.
 

August 2014: drugcom.de: Reiz und Risiken von Crystal Meth

Wie gefährlich und wie verbreitet ist Crystal Meth? Warum wird das synthetische Aufputschmittel überhaupt konsumiert? Und was sind sinnvolle Maßnahmen für die Suchtprävention? Diese Fragen werden derzeitig von Expertinnen und Experten diskutiert. Dabei wird auch deutlich, warum Crystal in einigen Regionen ein zunehmendes Problem darstellt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


Pressemeldungen Juli 2014



 

30.07.2014: nzz.ch: Partydrogen (2/3): Drogendeals im Freundeskreis

Die Zahl der mit synthetischen Drogen erwischten Dealer hat sich innert fünf Jahren mehr als verdoppelt. Die Polizei hat jedoch Mühe, in die Netzwerke der Händler einzudringen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

28.07.2014: nzz.ch: Partydrogen (1/3): Synthetisches Glück

Seit den 1990er Jahren haben synthetische Drogen einen festen Platz in der Zürcher Partyszene. In einer dreiteiligen Serie beleuchtet die NZZ, wie sich die Substanzen in der Schweiz etablieren konnten.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

27. Juli 2014: sueddeutsche.de: Drogen in den USA "New York Times" startet Kampagne für Cannabis-Legalisierung

In Amerika weht ein neuer Wind, und er duftet süßlich. Die angesehenste Zeitung des Landes fordert: Gebt das Hanf frei! Die "New York Times" vergleicht das Drogenverbot mit der Prohibition der zwanziger Jahre. Außerdem sei es rassistisch.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

25.07.2014: drugcom.de: "Badesalz" schädigt Hirnfunktion

Bislang ist wenig bekannt über die langfristigen Auswirkungen des Konsums von synthetischen Cathinonen, auch bekannt als „Badesalz“. In einer aktuellen tierexperimentellen Studie ist nun nachgewiesen worden, dass diese Substanzen zu längerfristigen Gedächtnisproblemen führen können.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

24.07.2014: ingenieur.de: Getränke-Tester im Miniaturformat Ob Droge oder nicht, sagt dir gleich das Licht

Ein kleiner Stick, diskret in den Drink getaucht, testet die Flüssigkeit auf Drogen: Mit dem pd.id will eine Gruppe Tüftler aus den USA Parties sicherer für potenzielle Opfer der Vergewaltigungsdrogen machen. Das Gerät ist wiederverwendbar und gerade einmal so groß wie ein Feuerzeug.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

24.07.2014: welt.de: Zynisches Zugeständnis an eine verlorene Generation

Wir haben euch nichts zu bieten, aber träumt wenigstens süß – was für ein Glücksversprechen! Warum die Legalisierung von Cannabis zum jetzigen Zeitpunkt einen gewaltigen Betrug an der Jugend bedeutet.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

23.07.2014: spiegel.de: Legalisierung von Cannabis: Der Fiskus kifft mit

Deutschland tastet sich an eine Legalisierung von Marihuana für medizinische Zwecke heran. In den USA ist das schon ein großes Geschäft - vor allem für den Staat, der den Kiffern massive Steuern aufbrummt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

22.07.2014: Schmerztherapie: Gericht erlaubt Schwerkranken Cannabis-Anbau

Das Verwaltungsgericht Köln hat entschieden: Schmerzkranke dürfen für den Eigenbedarf Cannabis anbauen - zu therapeutischen Zwecken. Es ist das erste Mal, dass in Deutschland solche Genehmigungen erteilt werden.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.
 

22.07.2014: Cannabis-Anbau in Deutschland für Patienten unter Auflagen erlaubt

Urteil in Köln: Betroffene müssen austherapiert und Apotheken-Cannabinoide für sie zu teuer sein
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

18.07.2014: drugcom.de: Abgestumpft durchs Kiffen?

Starke Kiffer haben nicht selten Probleme in Beziehungen. Dies könnte unter anderem darauf zurückzuführen sein, dass sie Schwierigkeiten haben, die Gefühle anderer zu erkennen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


16. Juli 2014: standard.at: Anbau von Rauschmitteln in Europa auf Balkonen und in Kästen blüht

Beamte in EU-Staaten haben 2012 sieben Millionen Pflanzen vernichtet, dreimal mehr als 2007

Paris/Lissabon/Wien – Sie wachsen auf dem freien Feld, aber auch in Vorgärten, auf Balkonen und sogar im Kleiderkasten – in Europa boomt der Anbau von Cannabis-Pflanzen. Nicht nur Privatleute bauen das Hanf zum persönlichen Konsum an, sondern auch kriminelle Banden, die auf Profite aus sind.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


15. Juli 2014: mdr.de: Drogenabhängigkeit Crystal wird Problem junger Mütter

Crystal ist billig, macht sehr schnell abhängig und richtet einen ebenso schnell zugrunde. Crystal ist eine hochwirksame Droge, die vor allem auch von jungen Frauen genommen wird. Mit dramatischen Folgen: Immer häufiger werden Geburtskliniken mit abhängigen Frauen konfrontiert - und mit deren Babys, die von der Droge abhängig auf die Welt kommen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

14. Juli 2014: vol.at: “Cannabis Social Club”: Verein in Salzburg will Cannabis anbauen

Die Diskussion um die Legalisierung von Cannabis reißt seit Wochen nicht mehr ab. Die Stimmen der Befürworter werden immer lauter. Auch in Salzburg tut sich was: Der neu gegründete Cannabis Social Club, ein legaler, eingetragener Verein, will Cannabis als Arzneipflanze anbauen, um Patienten zu versorgen – in einem ersten Schritt. Im zweiten Schritt soll dann jeder Zugang zu Gras bekommen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

12.07.2014: suedostschweiz.ch: Finger weg von falschem LSD

Eine neue Droge mischt das Partyvolk auf. Was im Strassenjargon "Chill Pill", "Smiles" oder "Arc-en-Ciel" heisst, ist aber brandgefährlich, im schlimmsten Fall sogar tödlich.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

11.07.2014: drugcom.de: Rauschtrinken erzeugt "Leck" im Darm

Einer Studie zufolge kann bereits ein einmaliger Alkoholrausch die Darmbarriere stören. Die Folge: giftige Zerfallsprodukte von Bakterien gelangen aus dem Darm in die Blutbahn.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

11.07.2014: steiermark.orf.at: Diskussion über Legalisierung von Cannabis

Neben der Tiroler SPÖ ist auch die Sozialistische Jugend Steiermark für eine Legalisierung von Cannabis. Die Gesetzeslage passe nicht mehr zur Realität, sagen andere. Cannabis sei der Einstieg in eine längere Drogenkarriere, warnen Experten.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

11.07.2014: 20min.ch: Gefährliches falsches LSD kursiert an Partys

von Nicolas Saameli - Neue Partydrogen bringen Schweizer Konsumenten in Todesgefahr: Sie glauben, LSD zu nehmen, doch auf den Filzen befindet sich ein hochgefährlicher anderer Stoff.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


09.07.2014: diepresse.com: Wieso Amerika Frieden mit Cannabis schließt

Die Legalisierung von Marihuana in immer mehr US-Staaten hat drei Gründe: Jeder zweite Amerikaner hat es schon geraucht, die Strafverfolgung wird als sinnlos angesehen- und man wehrt sich gegen Bevormundung durch die Regierung.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

08. 07. 2014: vol.at: US-Staat Washington gibt Marihuana-Verkauf frei

Der US-Staat Washington folgt dem Beispiel von Colorado: Seit Dienstag ist es auch im Nordwesten der USA für Bürger über 21 Jahre legal, Marihuana zu kaufen und zu konsumieren. Die Bürger von Washington hatten sich bei einer Abstimmung für die Freigabe ausgesprochen. In Colorado dürfen Erwachsene seit Jahresbeginn “Gras” nicht nur zu medizinischen Zwecken kaufen und konsumieren.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

04.07.2014: drugcom.de: Erhöhte Gewalttätigkeit bei Konsum von Methamphetamin

Schon lange wird ein Zusammenhang zwischen gewalttätigem Verhalten und dem Konsum von Methamphetamin vermutet. Bislang war aber unklar, ob die erhöhte Aggressivität tatsächlich auf den Konsum zurückzuführen ist oder eher Folge von psychotischen Symptomen ist.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

3. Juli 2014: zeit.de: Crystal Meth, die Zeitgeistdroge

Schneller Spaß, schnelle Abhängigkeit: Crystal Meth ist keine Modedroge, die Menschen nehmen das künstliche Mittel seit über 100 Jahren. Zeit, mit den Mythen aufzuräumen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

2. Juli 2014: derstandard.at: Der Wasserpfeife soll der Dampf ausgehen

Wasserpfeifen zu rauchen birgt Gefahren: Es fördert den Einstieg zum "echten" Qualmen, die Aromastoffe können ein Gesundheitsrisiko sein. Oberösterreich und Salzburg verbieten Shishas daher für unter 16-Jährige
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

2. Juli 2014: aerztezeitung.de: Alternativer Suchtbericht - Drogenpolitik verfehlt Ziele

Das Strafrecht hilft nicht gegen die Drogensucht. Das sagen Wissenschaftler und Suchthilfe-Vertreter und legen jetzt den ersten Alternativen Sucht- und Drogenbericht vor. Sie wollen damit Impulse für eine bessere Drogenpolitik setzen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

02.07.2014: taz.de: Alternativer Drogen- und Suchtbericht

Cannabis regulieren, Alk verteuern
Experten haben am jährlichen Drogenbericht der Bundesregierung einiges auszusetzen. Nun legen sie eine eigene Untersuchung vor.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

Juli 2014: drugcom.de: Aufhören und trotzdem Kiffer bleiben

„Ich hätte früher auf die Bremse gehen sollen.“ Im Nachhinein bereut David, dass er seinen Cannabiskonsum nicht eher aufgegeben hat. Er hatte bereits jahrelang gekifft und war stark mit der Cannabiskultur identifiziert. Kiffen war nicht nur der Konsum einer Droge, vielmehr hat es Davids Lebensstil und Identität geprägt. Für viele Konsumierende ist Kiffen Ausdruck einer bestimmten Lebenshaltung. Doch irgendwann ist trotzdem Schluss.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


 

Pressemeldungen Juni 2014

 

30. Juni 2014: sueddeeutsche.de: Drogenpolitik in Bayern Kriminalisierung auf allen Ebenen

In anderen Bundesländern bekämen sie nicht mal eine Anzeige, in Bayern müssen sie gleich vor Gericht: Der Freistaat geht besonders hart gegen Kleinkonsumenten von Cannabis vor. Jetzt fordern Wissenschaftler ein Umdenken in der Drogenpolitik.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

29. Juni 2014: Droge Crystal greift auch in der Mitte der Gesellschaft um sich

Erfurt. Drogenberaterin Claudia Adamczyk meint zur derzeitigen Entwicklung: "Wer Crystal nimmt, will sich anpassen." Die Erfurter Polizei will künftig die Kontrollen verstärken.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

27.06.2014: drugcom.de: Psychose bei Internetentzug

Gibt es eine Abhängigkeit vom Internet oder von Computerspielen? Unter Expertinnen und Experten ist diese Frage umstritten. Klar ist: Die exzessive Nutzung von Online-Angeboten kann problematische Folgen haben. Im Einzelfall kann der Ausstieg sogar unerwartet heftige Entzugserscheinungen nach sich ziehen, wie eine aktuelle Fallstudie zeigt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

26.06.2014: orf.at: Jugend für Cannabisfreigabe

Österreichs Jugend ist mehrheitlich für die Freigabe von Cannabis und hält den regelmäßigen Konsum der Droge für weniger gefährlich als häufigen Alkoholgenuss. Das ergab eine am Donnerstag veröffentlichte Eurobarometer-Umfrage der EU-Kommission.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

20. Juni 2014: drugcom.de: Brechanfälle durch synthetischen Cannabis

Cannabiskonsum kann in seltenen Fällen heftige Brechanfälle auslösen. Nur heißes Duschen scheint die Symptome zu lindern. Jetzt machen zwei neue Fallstudien deutlich: auch synthetische Cannabinoide wie Spice können eine Cannabis-induzierte Hyperemesis auslösen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

13.06.2014: drugcom.de: Deformierte Spermien

Größe und Form der Spermien haben einen entscheidenden Einfluss auf die Fruchtbarkeit des Mannes. Cannabiskonsum kann laut den Ergebnissen einer groß angelegten Studie aus England die Spermaqualität signifikant beeinträchtigen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


06.06.2014: drugcom.de: Kokain geht aufs Herz

Kokain macht wach und hebt die Stimmung, aber der Herzmuskel leidet. In einer Studie wurden Herzschäden bei Kokainabhängigen nachgewiesen, bei denen bislang noch keine Herzprobleme bekannt waren.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

04.06.2014: vol.at: “Die Szene boomt auch im Ländle!”

m vergangenen Jahr wurden in den EU-Ländern 81 bis dahin unbekannte, Designerdrogen (Research Chemicals) entdeckt. Das sind so viele wie nie zuvor. WANN & WO sprach mit Experten sowie einem Betroffenen über die Situation in Vorarlberg.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


02.06.2014: standard.at: Medikamentensucht: "Fast immer vom Arzt verursacht"

Rund 130.000 Österreicher sind medikamentensüchtig - meist sind psychische Hintergrunderkrankungen sowie überhöhte Dosen in der Therapie die Ursache
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

02.06.2014: standard.at: Sieben Tage Handyfasten - Ein Selbstversuch

Auf dem Schulweg, im Unterricht und danach sowieso: Ständig schaue ich nur auf das verfluchte Teil. Doch damit ist jetzt Schluss
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

Juni 2014: drugcom.de: Warum Jugendliche ungehemmt saufen

Nicht alle Jugendlichen saufen bis zum Umfallen, aber das Rauschtrinken ist bei ihnen weiter verbreitet als bei Erwachsenen. Warum eigentlich schauen vor allem Jugendliche zu oft zu tief ins Glas?
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


Pressemeldungen Mai 2014

 

30.05.2014: drugcom.de: MDMA und Methamphetamin: eine riskante Mischung

Schon der alleinige Konsum von Ecstasy kann die Körpertemperatur in gefährlicher Weise erhöhen. Kommt es zum Mischkonsum mit Methamphetamin, verstärken sich die Substanzen gegenseitig in der Wirkung - und den Risiken.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

28.05.2014: tagesanzeiger.ch: Den Kokainkonsum geklärt

Forscher der ETH haben in 42 europäischen Städten das Abwasser nach Drogen untersucht. Die Resultate zeigen: Nur in zwei Städten wird mehr Kokain konsumiert als in Zürich.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

23.05.2014: drugcom.de: Gedächtnisprobleme bei Ecstasykonsum durch gestörten Schlaf

Schlaf ist nicht nur für unser Wohlbefinden wichtig, auch für unser Gedächtnis. Eine dauerhafte Verankerung von tagsüber gelernten Informationen erfolgt erst im Schlaf. Der Konsum von Ecstasy kann diesen nächtlichen Speicherprozess stören - auch wenn der letzte Rausch schon eine Woche zurückliegt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


16.05.2014: drugcom.de: Vor allem Männer trinken zu viel

11,8 Liter reinen Alkohol trinken die Deutschen pro Kopf im Jahr. Dem entsprechen fast 500 Halbliterflaschen Bier. Das geht aus einem Bericht zum Alkoholkonsum der Weltgesundheitsorganisation hervor. Es sind aber vor allem Männer, die sich öfter volllaufen lassen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

12.05.2014: derstandard.at: Mehr als drei Millionen Tote durch Alkohol

Europa laut WHO-Bericht Spitzenreiter beim Alkoholkonsum - Österreicher trinken 10,3 Liter reinen Alkohol pro Jahr
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

12.05.2014: vol.at: VOL.AT-Drogenumfrage Teil 2: So high ist unsere Jugend

Wie high sind Vorarlbergs Jugendliche? Das Ergebnis der großen VOL.AT-Umfrage zum Thema Drogenkosum geht dieser Frage auf den Grund.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.



11.05.2014: vol.at Große VOL.AT-Umfrage zum Thema Drogenkonsum

Wie high ist Vorarlberg? Das war die Kernfrage bei der VOL.AT-Umfrage zum Thema Drogenkonsum. Die Ergebnisse überraschen Experten im Land nicht.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

09.05.2014: drugcom.de: Hirnleistung bei Dauerkiffern doch nicht vermindert?

Werden die Auswirkungen des Dauerkiffens auf das Gehirn überschätzt? In einer Studie aus den Niederlanden ließen sich keine Unterschiede in der Leistung des Arbeitsgedächtnisses zwischen Kiffern und Nicht-Kiffern nachweisen - weder zu Beginn der Studie noch drei Jahre später.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

08.05.2014: derstandard.at: Expertenbericht: Krieg gegen Drogen gescheitert

Wirtschaftsnobelpreisträger kritisieren internationale Strategie gegen Drogen
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

07.05.2014: derstandard.at: Cannabis: Zugedröhnt am Steuer sitzen

Alkohol am Steuer lässt sich mit Messgeräten prüfen, Drogen wie Amphetamine oder Cannabis bleiben meist unentdeckt - dabei sind sie mindestens so gefährlich
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

06.05.2014: sz-online: Mit 10-Punkte-Plan gegen Crystal

Sie ist billig herzustellen, macht schnell abhängig und wird zunehmend zum Problem - die Modedroge Crystal. In Sachsen steigt die Zahl der Konsumenten seit Jahren. Ein ressortübergreifender Aktionsplan soll Abhilfe schaffen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

02.05.2014: drugcom.de: THC beeinflusst Konsumverhalten von Nachkommen

Regelmäßiger Cannabiskonsum hat nicht nur Konsequenzen für die eigene Gesundheit, auch die der Nachkommen könnten hiervon betroffen sein - zumindest im Tierexperiment.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

Mai 2014: emcdda.europa.eu: Drug policy profile Austria

Der Bericht beschreibt Entwicklung und die wichtigsten Merkmale der Drogenpolitik in Österreich.
Hier findet ihr den Link zum Download.

 

Mai 2014: drugcom.de: Schlaflos im Entzug

Kiffen entspannt. Noch mehr kiffen macht müde. Viele Konsumierende nutzen die Wirkung von Cannabis zum Einschlafen, manche täglich. Allerdings steigt damit auch das Risiko für eine Cannabisabhängigkeit - und Schlafstörungen im Entzug.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.



Pressemeldungen April 2014

 

29.04.2014: srf.ch: E-Zigaretten im Test: So gefährlich sind sie wirklich

Zigaretten, die nicht stinken und der Gesundheit weniger schaden. Dies versprechen Anbieter von elektrischen Zigaretten. «Kassensturz» wollte es genauer wissen und hat den elektrisch erzeugten Dampf im Labor auf Giftstoffe hin untersuchen lassen – mit überraschendem Ergebnis.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

25.04.2014: nzz.ch: Die zwei Seiten des grünen Blattes

Kokablätter gehören von alters her zur andinen Kultur. In Bolivien sind deren Anbau und Konsum erlaubt. Doch die Regierung hat Mühe, den illegalen Handel zum Zweck der Kokainproduktion in den Griff zu bekommen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


25.04.2014: drugcom.de Sport hilft beim Cannabisausstieg

Joint ausdrücken, Sportschuhe anziehen und los. Wer aufhören möchte zu kiffen, sollte Sport machen. Denn die Chancen, das Vorhaben erfolgreich umzusetzen, steigen mit dem Ausmaß der eigenen sportlichen Aktivität - zumindest in den ersten Tagen der Abstinenz.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

24.04.2014: Schweizerische Ärztezeitung | Stellungnahme zu E-Zigaretten

Angesichts der Tatsache, dass die elektronische Zi­garette (E-­Zigarette) den Konsumenten und Konsu­mentinnen als Nikotinverabreichungssystem dienen kann und dabei die typischen Eigenschaften einer Tabakzigarette reproduziert, fordern die Schweizeri­sche Gesellschaft für Pneumologie (SGP) und die Schweizerische Gesellschaft für Pädiatrische Pneu­mologie (SGPP) die entsprechenden Behörden und das Bundesamt für Gesundheit (BAG) auf, ihre recht­liche Zuständigkeit geltend zu machen und die E-­Zigarette einer wirksamen Regulierung zu unterwerfen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

23.04.2014: berliner-zeitung.de: Jahrbuch Sucht: Lust auf Alkohol und Zigaretten ungebrochen

Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

23.04.2014: derstandard.at: Zahl der Drogenanzeigen 2013 stark gestiegen

Aber weniger Festnahmen als im Jahr davor
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

22.04.2014: aerztezeitung.de: Gegengift für legale Drogen

Legale Suchtmittel treiben jedes Jahr Zehntausende in Deutschland in den Tod. Allein an der Kombi aus Alkohol und Tabak stirbt alle sieben Minuten ein Mensch.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


22.04.2014: zeit.de: "Alle Drogen sind schädlich, aber nicht alle sind gleich schädlich"

Ein Krieg den Drogen bringt nichts, sagt David Nutt. Der Pharmakologe fordert Aufklärung statt Kriminalisierung. Und er gibt Tipps, was Eltern ihren Kindern raten können.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.



18.04.2014: derstandard.at: Methamphetamin schädigt Hoden

Eine Studie aus Taiwan zeigt auf, dass täglicher Konsum von Methamphetamin die Hoden schädigen und zu Unfruchtbarkeit führen könnte.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.



17.04.2014: derstandard.at: Raschere Verkaufsverbote für Designerdrogen beschlossen

Laut ÖVP-Europamandatar Hubert Pirker rund 300 legal erhältliche Substanzen in Umlauf
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


15.04.2014: fr-online.de: "Drug Checking" für gefährliche Pillen

Die schwarz-grüne Koalition will Aufklärung und Gesundheitsschutz von Drogennutzern verbessern. Dazu wird nach Informationen der FR ein Modellversuch mit dem „Drug Checking“ vorbereitet.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

14.04.2014: Weltweit erster Marihuana-Automat in Colorado präsentiert

Personalausweis und Kameras zur Identitätsüberprüfung - Abgabe vorerst für medizinische Zwecke
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


14.04.2014: polenum.com: Zeitung: Hessen bereitet "Drug Checking" vor

Den gesamten Artikel findet ihr hier.



11.04.2014: drugcom.de: Kater? Welcher Kater?

Der Schädel dröhnt, der Magen spielt verrückt. Ein Kater nach durchzechter Nacht ist meist unangenehm, manchen Betroffenen ist richtig elend zumute. Kaum jemand wird sich das so schnell wieder antun - oder etwa doch?
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


08.04.20104: 20min.ch: Wird in der Schweiz bald legal gekifft?

Die Nationale Arbeitsgemeinschaft Suchtpolitik (NAS) sucht eine Alternative zur aktuellen Drogenpolitik. In Genf etwa soll bald in speziellen «Clubs» legal gekifft werden – andere Städte wollen nachziehen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


07.04.2014: derstandard.at: Deutsche Strafrechtsprofessoren für liberale Drogengesetze

Resolution an den Bundestag erklärt Prohibition für gescheitert
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

04.04.2014: drugcom.de: E-Zigaretten: Einstieg in das Tabakrauchen für Jugendliche?

In den USA werden E-Zigaretten unter anderem als Methode zum Rauchausstieg vermarktet. In einer Studie finden sich allerdings Hinweise, dass E-Zigaretten das Tabakrauchen unter US-Jugendlichen eher fördern als mindern. Das Deutsche Krebsforschungszentrum warnt ebenfalls vor E-Zigaretten.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


April 2014:drugcom.de: Im Rausch der Cannabinoide

Vor 50 Jahren ist der Hauptwirkstoff von Cannabis erstmals identifiziert worden. Der Entdecker, Raphael Mechoulam, hat später auch herausgefunden, dass der Körper selbst Cannabinoide herstellt. Seitdem findet die Forschung immer mehr Belege dafür, wie wichtig körpereigene Cannabinoide für unser Denken, Fühlen und Handeln sind - und welchen Einfluss THC hierauf hat.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.



Pressemeldungen März 2014


31.03.2014: drugcom.de: Kleiner Hippocampus bei Kiffern

Schädigt der Konsum von Cannabis das Gehirn? In einer aktuellen Meta-Analyse wurden die bisher zu dieser Frage durchgeführten Studien zusammengefasst.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


26. 03. 2014: vol.at: Stiftung Maria Ebene betont Vormarsch von Verhaltenssüchten

Verhaltenssüchte sind in Vorarlberg auf dem Vormarsch, erklärt die Stiftung Maria Ebene bei der Präsentation ihres Jahresberichtes. Doch auch die Substanzsüchte bleiben ein Thema. Einer von ihnen ist Wolfgang, 52, alkoholabhängig.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


22.03.2013: blogs.taz.de: Gefährlicher kiffen

Das Büro der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung, UNODC, hat es nun in ihrem Bericht weltweit offiziell gemacht: Neue Psychoaktive Substanzen (NPS) stellen eine Herausforderung dar.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


 

21.03.2014: drugcom.de: Vom Tabakrauchen zur Cannabisabhängigkeit

Gibt es so etwas wie Wegbereiter fürs Kiffen? Eine Studie in den Niederlanden hat untersucht, ob Tabak und Alkohol zur Entstehung einer Cannabisabhängigkeit beitragen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

17.03.2014: Zeit.de: Einmal probieren kann für immer süchtig machen

Die nächste Kippe ist die letzte: Warum machen manche Stoffe abhängig, andere nicht? In einem sind sich Forscher sicher: Der Charakter der Konsumenten trägt keine Schuld.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

14.03.2014: drugcom.de: Neue Studie zu Amphetamin und Crystal

Crystal in deutschen Büros? Amphetamine in der Schule? Die mediale Berichterstattung klingt bedrohlich. Von einer Drogen-Welle ist die Rede, die scheinbar unaufhaltsam über das Land rollt. Stimmt das?
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

09.03.2014: huffingtonpost.de: Party, Arbeit, Sex: Crystal Meth erobert den Alltag

Die gefährliche Droge Crystal Meth dringt in immer mehr Lebensbereiche ein. Das ist das Ergebnis einer ersten Studie zu dem Methamphetamin, die vom Bundesgesundheitsministerium gefördert wurde und die der "Welt am Sonntag" exklusiv vorliegt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

07.03.2014: Ecstasy erhöht Risiko für Hörschaden durch Lärm

Zu laute Musik kann Hörschäden verursachen. Einer aktuellen Studie zufolge kann der gleichzeitige Konsum von Ecstasy das Risiko für dauerhaften Hörverlust zusätzlich erhöhen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

06.03.2014: zeit.de: Alles so bunt hier

Warum nehmen Menschen überhaupt Drogen? Ein Teil der Antwort liegt in der Funktionsweise des menschlichen Gehirns. Den anderen hält die gute alte Evolution bereit.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

05.03.2014: 20min.ch:LSD hilft todkranken Patienten

Ein Schweizer Psychiater hat zwölf Patienten legal LSD verabreicht. Jetzt hat er die Ergebnisse seiner zweijährigen Studie veröffentlicht und zieht eine positive Bilanz.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

März: drugcom.de: Gestörte Hirnentwicklung beim frühen Einstieg

Wenn Jugendliche kiffen, riskieren sie dauerhafte Hirnveränderungen. Aktuelle Studien weisen darauf hin, dass die Jugendphase eine kritische Periode für die Gehirnentwicklung darstellt und der frühe Einstieg in den Cannabiskonsum kognitive Defizite nach sich ziehen kann.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

Pressemeldungen Feber 2014

 

28.02.2014: drugcom.de: Tod durch Cannabis?

Ein deutsches Forschungsteam hat zwei Fallbeispiele veröffentlicht, in denen Cannabiskonsum als Todesursache vermutet wird.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

25.02.2014:drugcom.de: Kiffen ist keine Todesursache

Tödliche Droge? Zwei Männer rauchten einen Joint. Kurz danach starben sie. Rechtsmediziner aus Düsseldorf vermuten einen Zusammenhang. Der lässt sich aber nicht beweisen.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

23.02.2014: tagesanzeiger.ch: Wir wollen die Dealer austrocknen

Genf will die Abgabe von Cannabis testen. Der Soziologe Sandro Cattacin leitet die Arbeitsgruppe des Projekts. Er spricht über dessen Signalwirkung an Jugendliche und die Reaktion des Bauernverbandes.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

21.02.2014: drugcom.de: Rauschtrinken schädigt früher als gedacht

Bislang ging man davon aus, dass die durch chronischen Alkoholkonsum beschleunigte Gefäßverkalkung erst im höheren Erwachsenenalter auftritt. Einer aktuellen Studie zufolge verursacht Rauschtrinken aber schon in jungen Jahren messbare Schäden an den Gefäßen.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

20.02.2014: derstandard.at: Heroinsucht: Gefährlicher Mix mit Alkohol

Das Opioid ist besonders gefährlich, wenn es mit anderen Substanzen gemischt wird - Bei Überdosierung kommt es zum Atemstillstand
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

19.02.2014: nzz.ch:Neue Debatte ums Kiffen

Genf als Mittelpunkt der neuen Cannabis-Politik
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

18.02.2014: wienerzeitung.at: Kaufen wie auf Drogen

Impulsive Käufer können sich schlecht gegen den Reiz interessanter Produkte abschirmen. Psychologen der Uni Wien untersuchen das Phänomen der Spontankäufe.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

18.02.2014:zeit:de: Guter Stoff, böser Stoff

Früher konnte man Heroin in der Apotheke kaufen, warum gilt es heute als Droge? Die Anwendung ist entscheidend, sagt der Pharmazieprofessor Dieter Steinhilber
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

17.02.2014: berliner-zeitung.de: Ein Schuss Heroin auf Rezept

In der Praxis von Thomas Peschel erhalten Langzeitabhängige jeden Tag eine Dosis Heroin. Die Überzeugung: Man hilft ihnen am besten, wenn man die Sucht als Krankheit akzeptiert und sie kontrolliert mit dem Stoff versorgt.
Den gesamten Artikel findest du hier

 

16.02.2014: berliner-zeitung.de: Colorado im Marihuana-Rausch

Behördlich anerkanntes Kiffer-Paradies Denver: Seit Anfang Januar dürfen Erwachsene über 21 Jahren in Colorado täglich 28 Gramm Marihuana kaufen.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

16.02.2014:derstandard.at: USA: Bankkonten für Anbieter von Marihuana

US-Regierung legt Vorgaben für diese Geschäfte fest
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

14.02.2014: drugcom.de: Emotional abgestumpft

Häufiges Koksen ist nicht nur ungesund, auch das Verhältnis zu den Mitmenschen leidet. Einer Studie zufolge reagiert das Belohnungssystem von Kokainkonsumierenden bei sozialen Kontakten weniger stark als das von abstinenten Personen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

14.02.2014: monde-diplomatique.de: Kiffen in Uruguay

Mit der Legalisierung von Marihuana geht Präsident Mujica neue Wege in der Drogenpolitik
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

13.02.2014: tt.com: Italiens strenges Drogengesetz laut Verfassungsgericht rechtswidrig

Die Gleichstellung von weichen und harten Drogen widerspricht der Verhältnismäßigkeit.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

13.02.2014: 20min.ch: Baschi Dürrs «Legalize it» wird heiß diskutiert

Sollen alle Drogen legalisiert werden, wie das der Basler Polizeidirektor Baschi Dürr (FDP) fordert? Diese Frage spaltet die Leser von 20 Minuten. Auch Experten sind uneins.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

11.02.2014: Arme Schlucker

Chemiker untersuchen, ob in Drogen das drin ist, was der Dealer verspricht. In Österreich ist das üblich, in Deutschland verboten. Wieso eigentlich?
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

07.02.2014: drugcom.de: 1.000-mal stärker als Marihuana

Im Spätsommer 2013 wurde eine Welle von Vergiftungen in Denver, USA, beobachtet. 263 meist junge Männer wurden innerhalb eines Monats mit teils lebensbedrohlichen Symptomen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Grund war vermutlich ein neues synthetisches Cannabinoid.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

04.02.2014: tt.com: Das Kraut, dem das Gesetz nicht traut

Sogar die restriktiven USA werden beim Cannabis-Konsum liberaler. In Österreich ist das – trotz staatlicher Zucht – kein Thema. Selbst über die medizinische Anwendung reden Ärzte nicht allzu gern.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

02.02.2014: faz.net: Legalisierung von Marihuana Im Land des Lächelns

Vor den Cannabis-Läden in Colorado stehen die Leute Schlange. In der Branche herrscht Goldgräberstimmung - sogar Steuern werden gern gezahlt. Ganz Amerika soll lernen, dass Legalisieren sich lohnt.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

Februar 2014: drugcom.de: Im Ketaminrausch - Nahtoderlebnis inklusive

Ketamin ist ein Narkosemittel. Aufgrund seiner halluzinogenen Nebenwirkungen ist der medizinische Einsatz beim Menschen allerdings eher selten. Gerade wegen seiner Nebenwirkungen wird Ketamin auch als Rauschmittel missbraucht. Laut aktuellen Studien kann der Konsum allerdings zu gravierenden körperlichen Schäden führen, die mitunter irreversibel sind.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

Pressemeldungen Jänner 2014

 

31.01.2014: drugcom.de: App erfasst Smartphone-Nutzung

Eine an der Universität Bonn entwickelte App erfasst das Nutzungsverhalten am Smartphone. Wie häufig wird es gezückt, wie lange und für was wird der kleine Taschencomputer tagtäglich genutzt? Die App erfasst all dies und soll nicht nur der Wissenschaft dienen, sondern auch dem User helfen, sein Verhalten zu hinterfragen.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

27. 01.2014: derstandard.at: Cannabis: Zum größten Teil Probier-Konsumenten

"Krank werden vor allem Personen mit schwerer psychischer Grunderkrankung", sagt Hans Haltmayer, Beauftragter für Sucht- und Drogenfragen in Wien
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

27. 01.2014: derstandard.at: Cannabis beeinträchtigt Gehirnentwicklung des Fötus

Cannabis beeinflusst die Art, wie sich Nervenzellen vernetzen
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

24.01.2014: drugcom.de: Kiffen allein reicht nicht

Kann Cannabiskonsum eine Schizophrenie auslösen? Ein Forschungsteam der Harvard Medical School meint: Nein. Es sei unwahrscheinlich, dass Kiffen allein verantwortlich ist für den Ausbruch einer schizophrenen Erkrankung. Der genetische Hintergrund sei vielmehr entscheidend.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

23.01.20104: faz.net: Gefährliche Designer-Drogen Der „Black Mamba“-Schock

Ein Monat in Colorado: 263 Jugendliche kiffen Designerdrogen und klappen zusammen, sieben landen auf der Intensivstation. Warum Amerikaner für die Freigabe von gewöhnlichem Marihuana sind.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

20.01.2014: myscience.ch: Kokain-Konsumenten geniessen soziale Kontakte weniger

Wer regelmässig Kokain zu sich nimmt, kann sich schlechter in andere Menschen einfühlen und verhält sich weniger sozial. Wie Forscher der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich zeigen, sind Kokain-Konsumentinnen und -Konsumenten in ihren sozialen Fähigkeiten eingeschränkt, weil sie durch Sozialkontakte weniger belohnt werden. Das Training von sozialen Fähigkeiten sollte darum bei der Behandlung der Kokainsucht berücksichtigt werden. 
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

20.01.20104: standard.at: Zu wenig Cannabis für Denver: Als Amsterdam nach Colorado kam

Die Freigabe von Cannabis ist erst vor drei Wochen erfolgt. Doch schon jetzt ist klar: Die Nachfrage übersteigt das Angebot um ein Vielfaches
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

20.01.2014:standard.at: Obama hält Marihuana für nicht gefährlicher als Alkohol

US-Präsident Barack Obama hält den Konsum von Marihuana für nicht gefährlicher als Alkohol. In einem Interview mit dem Magazin "The New Yorker" betonte Obama aber zugleich, dass es kein Verhalten sei, zu dem er ermutige, und dies habe er auch seinen beiden Töchtern Malia und Sasha gesagt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

17.01.2014: nzz.ch: Legal kiffen im Cannabis-Klub

In ausgewählten Klubs soll der Verkauf und Konsum von Cannabis erlaubt werden. Die Genfer Idee stösst auch in der Stadt Zürich auf grosses Interesse.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

17.01.2014:drugcom.de: Schulabbruch wegen Kiffen?

Viele Studien bestätigen: Wer schon früh mit dem Kiffen anfängt, wird die Schule mit höherer Wahrscheinlichkeit vorzeitig oder mit einem niedrigen Bildungsabschluss beenden. Doch ist Cannabiskonsum tatsächlich die Ursache hierfür?
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

15.01.2014: standard.at: Salzburg beschließt Wasserpfeifenverbot für unter 16-Jährige

Toxische und krebserregende Stoffe in Shisha-Pens nachgewiesen
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

14.01.2014: standard.at: Kolumbien: FARC fordert Ende der Regierungskampagne gegen Pflanzen

Guerilla schägt vor, den Anbau von Cannabis, Coca und Opium zu regulieren
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

12.01.2014: standard.at: Drogenkrieg und -frieden

Mehr als vier Jahrzehnte dauerte der "War on Drugs" in den USA. Zumindest an der Cannabis-Front stehen die Zeichen auf Frieden. 58 Prozent der Amerikaner sind für eine Freigabe von Handel und Konsum wie in Colorado und Washington
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

12.01.2014: standard.at: Cannabisarzt: Generelle Freigabe ist gewagter Schritt

Der Wiener Arzt Kurt Blaas fordert die Freigabe von natürlichem Cannabis für medizinische Zwecke. Warum es international eine Liberalisierungswelle von Cannabis gibt und dieses in Österreich noch immer negativ stigmatisiert ist, erklärt der Wiener Arzt Kurt Blaas im Interview mit derStandard.at.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

10.01.2014: drugcom.de: Rauschtrinken hinterlässt Markierungen in DNA

Die Folgeschäden chronischen Alkoholkonsums machen sich oft erst nach Jahren bemerkbar. Einem spanisch-mexikanischem Forschungsteam ist jedoch gelungen, bereits bei jungen Erwachsenen, die sich regelmäßig am Wochenende betrinken, Veränderungen in der DNA nachzuweisen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

10.01.2014: berliner-zeitung.de: 1,8 Millionen Alkoholabhängige in Deutschland

Probleme mit Alkohol und Tabak sind in Deutschland so weit verbreitet, dass Experten Alarm schlagen. Es müsse dringend mehr Vorbeugung geben, fordern die Autoren einer neuen Studie. Millionen sind betroffen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

09.01.2014: zeit.de: Marihuana soll für medizinische Zwecke erlaubt werden

Im Bundesstaat New York soll es künftig einfacher werden an ärztlich verschriebenes Marihuana zu kommen. Am Pilotprojekt sollen aber nur 20 Krankenhäuser teilnehmen.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

09.01.2014: vol.at: Pharmakologen: Kokain oft mit gefährlichem Wurmmittel verunreinigt

Für die wenigen österreichischen Kokain-Konsumenten – nur ein Prozent der Wiener über 15 Jahren haben zum Beispiel in den vergangenen drei Jahren “gekokst” – das trotzdem bedeutsame Resultat einer aktuellen wissenschaftlichen Arbeit: 70 Prozent von untersuchten Kokain-Proben sind mit einem Wurmmittel verunreinigt. Das kann gefährlich werden, stellen Experten der MedUni Wien in der Studie fest.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

03.01.2014: drugcom.de: Zuviel Dopamin im Gehirn

Cannabiskonsum ist ein Risikofaktor für Psychosen. Studien zufolge löst Cannabis jedoch nur bei Personen eine Psychose aus, die ohnehin empfänglich hierfür sind. Ein Forschungsteam aus den Niederlanden hat möglicherweise den Mechanismus gefunden, der hinter dem erhöhtem Psychoserisiko steckt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

01.01.2014: „Start eines globalen Experiments“

Seit Jahreswechsel dürfen im US-Bundesstaat Colorado Bürger über 21 Jahre legal Marihuana kaufen und konsumieren. Cannabis-Aktivisten, die jahrelang für die Freigabe gekämpft hatten, feierten die Wende zum 1. Jänner in Denver, Aspen und anderen Städten mit „Pot“-Partys - obwohl die Freigabe erst mit dem Öffnen der Geschäfte am Neujahrstag (8.00 Uhr Ortszeit, 16.00 Uhr MEZ) amtlich war.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

Januar 2014: drugcom.de: Horrortrip auf Amphetaminen

Amphetamine machen wach und können das Selbstwertgefühl steigern - oder Angst und Panik erzeugen. Die stimulierende Droge kann psychotische Episoden mit paranoiden Wahnvorstellungen und Halluzinationen auslösen. Meist vergehen die Symptome nach ein paar Tagen Abstinenz, in manchen Fällen können Restsymptome aber über Monate anhalten.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 


 

Pressemeldungen Dezember 2013

 

27.12.2013: drugcom.de: Rauchen verschlimmert Kater

An Sylvester ist es wieder soweit. Am letzten Tag des Jahres werden viele Menschen vermutlich ausgiebig Alkohol trinken. Die Rechnung auf derartige Trinkgelage folgt meist prompt in Form eines ausgewachsenen Katers. Wer zudem noch raucht, bei dem kann es besonders dicke kommen, wie eine aktuelle Studie herausgefunden hat.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

22.12.2013:20min.ch: Drogentests sollen auch Medikamente erkennen

Rechtsmediziner entwickeln einen neuen Drogen-Schnelltest für Autofahrer. Dieser soll viel mehr als nur illegale Substanzen nachweisen können.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

18.12.2013: berliner-zeitung.de: EU verschärft Tabakgesetze

Kein schöner Anblick: Fotos von Krebstumoren oder vergammelten Zähnen auf Kippenpackungen sollen Rauchern künftig die Freude am Tabakkonsum nehmen. Ein entsprechendes EU-Gesetz ist nun so gut wie besiegelt. Bis zuletzt unklar waren Regeln zu E-Zigaretten.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

18.12.2013:stern.de: "Legal Highs" aus dem Internet Die Gefahr der vermeintlich legalen Drogen

Im Internet werden synthtische, berauschende Sustanzen legal angeboten. Laboranalysen zeigen jedoch: Die Rauschmittel sind alles andere als ein Spaß.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

16.12.2013: faz.net: Auch Ernst Jünger würde sich freuen

Drogenkonsum ist bei uns strafbar. Fast vierzig Prozent aller deutschen Strafrechtsprofessoren erklären dieses Konzept jetzt als „gescheitert, sozialschädlich, unökonomisch“. Sie fordern: Legalize it!
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

16.12.2013: tagesspiegel.de: Kein Heroin ist auch keine Lösung

Bei weichen Drogen wie Cannabis wird die Möglichkeit des legalen Verkaufs breit diskutiert. Bei harten Drogen wie Heroin dagegen nicht. Dabei gilt auch hier: Die Illegalität nutzt den besonders Skrupellosen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

12.12.2013: morgenpost.de: Coffeeshops gehören für Amsterdams Bürgermeister dazu

Der Bürgermeister von Amsterdam, Eberhard van der Laan, bleibt beim Thema Coffeeshops in Berlin entspannt. Mit Klaus Wowereit diskutiert er über Großstadtproblemen, E-Mobilität und Quartiersmanagement.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

11.12.2013: derstandard.at: Der staatliche Joint aus der Apotheke

Uruguay ist das erste Land der Welt, in dem der Besitz und Konsum von Marihuana komplett legalisiert wird. Kaufen können die Bürger das Rauschmittel künftig in ausgewählten Apotheken, für Ausländer bleibt der Joint tabu
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

11.12.2013: golem.de: Studie -  Jeder 40. Nutzer spielt oder surft exzessiv

Wenn Computerspiele und das Internet Drogen wären, dann wären 2,5 Prozent der Nutzer zwischen 12 und 25 Jahren schwer abhängig. Das ist letztlich das Ergebnis einer jetzt veröffentlichten Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA).
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

11.12.2013: derstandard.at: Cannabispraxis in ausgewählten Staaten

Viel Arbeit für die Justiz in Österreich,  Medizin und Krieg in den USA, ein erfolgloser Hanfpass in den Niederlanden und Geld durch Legalisierung in Marokko: Beispiele für die derzeitige Cannabisgesetze in ausgewählten Staaten
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

10.12.2013: wienerzeitung.at: Abkehr vom Krieg gegen Drogen

Außer Tote hat der Krieg gegen Drogen auf dem amerikanischen Kontinent nicht viel gebracht. Der Konsum nimmt stetig zu und während die Schädlichkeit illegaler Suchtmittel wie Marihuana vom Gros der Experten stark relativiert wird, sind täglich Todesopfer in Verbindung mit dem Drogenhandel zu beklagen…
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

09.12.2013: zeit.de: Cannabis: Kiffend in die Psychose

Cannabis ist weniger harmlos, als viele glauben: Es kann das Gehirn von Jugendlichen dauerhaft verändern und psychische Störungen bis hin zur Schizophrenie auslösen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier .

 

06.12.2013: drugcom.de: Wille allein reicht nicht

Die meisten Cannabisabhängigen versuchen, ohne fremde Hilfe aus dem Kiffen auszusteigen. Das klappt nur in den wenigsten Fällen auf Anhieb. Warum das so ist, das hat ein aktuelle US-amerikanische Studie untersucht.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

06.12.2013: zeit.de "Die Konsumenten brauchen Limits"

Der Drogenpolitikexperte Mark Kleiman kennt die Gefahren von Marihuana. Dennoch sagt er: Besser wir legalisieren den Stoff, aber mit klugen Regeln.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

04.12.2013: derstandard.at: Amerikas erster "Marihuana-Redakteur"

Reporter der "Denver Post" will an "vorderster Front" über Auswirkungen der Legalisierung auf das Alltagsleben berichten.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

Dezember 2013: drugcom.de: Wie Kiffer abhängig werden

Regelmäßiger Cannabiskonsum kann abhängig machen, muss aber nicht. Es gibt Cannabiskonsumierende, die täglich kiffen, ohne die Kriterien einer Abhängigkeit zu erfüllen, andere hingegen schon. Was unterscheidet die Kiffer, die abhängig werden, von denen, die es im Griff behalten?
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


Pressemeldungen November 2013

 

29.11.2013: zeit.de: Kreuzberg beschließt Deutschlands ersten Marihuana-Laden

Das Berliner Bezirksparlament hat den ersten Schritt hin zur Eröffnung eines Coffeeshops genehmigt. Der legale Haschisch-Verkauf soll den Drogenhandel eindämmen.
Den gesamten Artikel findet hier.

 

25.11.2013: welt.de: Deutschland wird zur Kiffer-Republik

Zwischen zwei und vier Millionen Deutsche konsumieren regelmäßig Cannabis. Mit einer Petition wollen Befürworter die Legalisierung der Droge erreichen. Derweil boomen heimliche Plantagen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

25.11.2013: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de: Drogenkonsum bei intelligenten Jugendlichen am höchsten

Intelligente Kinder beginnen zwar später mit dem Konsumieren, nehmen dafür dann aber deutlich mehr Drogen. Noch ist das menschliche Gehirn in Bezug auf Lernprozesse und Suchtverhalten noch nicht vollkommen entschlüsselt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

24.11.2013: focus.de: „Die Strafverfolgung ist das Problem“Jura-Professoren fordern Legalisierung von Drogen

Der Anbau und Konsum von Cannabis in Deutschland nimmt rasant zu. Im Kampf gegen die Alltagsdroge werden jährlich Milliardenbeiträge in die Strafverfolgung investiert. Über hundert Strafrechtsprofessoren fordern daher eine Entkriminalisierung von Drogen-Delikten.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

22.11.2013: nachrichten.at: Österreichs Jugend ist Spitzenreiter beim Rauchen

29 Prozent der 15-jährigen Mädchen rauchen – Experte Lagemann: "Heimische Jugendliche sind nicht schlechter".
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

22.11.2013:drugcom.de: Selbsterfüllende Prophezeiung ist schuld

Glaube versetzt ja bekanntlich Berge - oder verleitet zum Drogenkonsum. In einer Studie konnte nachgewiesen werden, dass Eltern durch den Effekt der selbsterfüllenden Prophezeiung Einfluss nehmen auf den Drogenkonsum ihrer Kinder.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

21.11.2013: vol.at: Kiffender Staatsadler: Keine Strafe für Bernhard Amann und Legalize

Der Fall des kiffenden Staatsadlers des Vereins Legalize ist abgeschlossen: Der UVS hebt die Strafe auf, die Bezirkshauptmannschaft Dornbirn war nicht zuständig. Bernhard Amann will den Adler auch weiterhin nutzen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier

17.11.2013 orf.at: Arm und abhängig

Mit dem Export von Amphetaminen hat Nordkorea über Jahrzehnte Devisen ins Land geschafft. Doch nicht nur im Ausland versorgte man Millionen Abhängige mit Nachschub. Auch innerhalb der verarmten Gesellschaft Nordkoreas verbreiteten sich die Suchtmittel rasant - was in Teilen des Landes zu enormen Abhängigkeitsraten führte.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

15.11.2013: fnp.de: Vorbildliche Drogenpolitik

Der Frankfurter Weg als Beispiel für viele andere Länder.
In Sachen Drogenpolitik gilt Frankfurt als leuchtendes Vorbild. Aus der ganzen Welt sind deshalb gerade Polizeichefs in der Stadt, um zu diskutieren, wie man dem Drogenproblem ohne Strafen Herr werden kann.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

15.11.2013: drugcom.de: Blau-Gelb-Schwäche

„Ich sehe was, was du nicht siehst“ ist ein beliebtes Kinderspiel. Meist folgt der Hinweis auf die Farbe des gesuchten Objekts. Doch die Farbwahrnehmung ist nicht bei allen Menschen gleich. Manche Menschen können rot nicht von grün unterscheiden. Einer Studie zufolge könnte der Konsum von Stimulanzien wie Kokain dazu führen, dass die Unterscheidung von blau und gelb nicht mehr gelingt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

15. November 2013 standard.at: Gelegenheitskiffern droht in Deutschland Führerscheinentzug

Wer gelegentlich Cannabis und Alkohol konsumiert, sei auch unberauscht nicht verkehrstüchtig, urteilt der deutsche Verwaltungsgerichtshof.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

14.11.2013 op-online.de: Legalisierung weicher Drogen: Kiffen bald erlaubt?

Auf der internationalen Drogenkonferenz in Frankfurt wird über einen Modellversuch zur Legalisierung von weichen Drogen nachgedacht. Der Chef der Frankfurter Schutzpolizei spricht sich dafür aus, weil die Verfahren so gut wie immer eingestellt werden.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

14.11. vol.at: Kiffender Legalize-Adler vor dem UVS

Ein kiffender Staatsadler beschädige das Ansehen der Polizei und der Republik, so die Einschätzung der BH Dornbirn. Nach der Verhandlung vor dem UVS steht das Urteil noch aus.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

08.11.2013: drugcom.de: Cannabis geht an die Substanz

Alkohol und Cannabis können die Hirnentwicklung im Jugendalter stören. Erstmals wurde der Einfluss dieser Substanzen in einer Studie untersucht, in der die Gehirne von Jugendlichen vor und nach dem Konsumeinstieg „durchleuchtet“ wurden.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

07.11.2013: standard.at: Cannabis in Österreich in breiter Bevölkerung angekommen

Insgesamt gab es weniger Anzeigen, und die Situation blieb stabil...
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

05.11.2013: standard.at: Zahl der Drogentoten sank 2012 deutlich

Im vergangenen Jahr wurden 161 Drogentote registriert. Das sind um 40 weniger als noch 2011. Die Suchtgiftproblematik in Österreich ist insgesamt stabil, bis zu 34.000 Personen konsumieren Drogen unter Beteiligung von Opioiden. Die Hälfte lebt in Wien.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

03.11.2013: vol.at: „Konsum zwischen Müllbergen und Urin“

Intravenöser Drogenkonsum ist unbestreitbarer Fakt, wissen die Studenten der FHV aus ihren Praktika und fordern deshalb im Gespräch mit W&W die Einrichtung von Safer-Use Räumen.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

01.11.2013: drugcom.de: Heroin mit höchstem Suizidrisiko

Suizid ist nach Verkehrsunfällen die häufigste Todesursache unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland. Oftmals spielt Substanzkonsum dabei eine Rolle. In einer US-amerikanischen Studie wurde untersucht, wie hoch das Suizidrisiko bei unterschiedlichen Substanzen ist.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

November 2013: drugcom.de: Erhöht Kiffen das Lungenkrebsrisiko?

Zigarettenrauchen schadet der Lunge. Daran gibt es keinen Zweifel. Denn beim Rauchen von Tabak werden giftige und zum Teil krebserregende Substanzen eingeatmet. Doch wie sieht es mit Cannabis aus? Ist der beim Kiffen eingeatmete Rauch genauso giftig wie der von Tabak?
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

Pressemeldungen Oktober 2013

 

29.10.2013: standard.at: Risikoverhalten fördert psychische Probleme Jugendlicher

Studie mit mehr als 12.000 Schülern in Europa - Zusammenhang von Lebensstil und seelischer Gesundheit
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

28.10.2013: sueddeutsche.de: Bunte Aufputschmittel mit tödlichem Risiko

Ecstasy ist seit den 1990er Jahren in der Techno-Szene zu einem populären Aufputschmittel avanciert. Experten schätzen das Abhängigkeitspotenzial von MDMA als vergleichsweise gering ein. Dennoch sterben Jahr für Jahr Menschen an den vermeintlich harmlosen bunten Pillen. Wie wirken sie und warum können sie lebensgefährlich werden?
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

28.10.2013: srf.ch: Lässt sich im Hirn der Turbo zünden?

Einfach eine Pille schlucken, und schon verbessern sich Konzentration, Gedächtnisleistung oder Motivation dramatisch. In der Realität führt Hirndoping jedoch meist dazu, dass zwar die Ausdauer steigt – aber nicht die Qualität der Arbeit. Und die Nebenwirkungen sind nicht zu unterschätzen.
Den gesamten Artikel findest du hier.


28.10.2013: standard.at: Immer mehr Spielsüchtige suchen Hilfe

Einsätze in zwölf Jahren auf 14 Milliarden Euro verdreifacht, Onlinespiel boomt
Den gesamten Artikel findet ihr hier.
 

25.10.2013: drugcom.de: Studentinnen sind gestresster

Viele Studentinnen und Studenten erleben Stress im Studium. Manche von ihnen greifen auch zu psychoaktiven Substanzen. In einer Befragung unter Studierenden wurde untersucht, in welchem Maße Stress mit Substanzkonsum und anderen suchtähnlichen Verhaltensweisen in Zusammenhang steht.
Den gesamten Artikel findest du hier.

 

23.10.2013: sueddeutsche.de: Ohne Gnade

Die Gefangenen des Drogenkrieges erzählen: Tausende Amerikaner sitzen absurd hohe Haftstrafen fürs Dealen ab - obwohl die entsprechenden Gesetze mittlerweile geächtet sind. Die lange Haft, die Gewalt hinter Gittern bedeuten Verzweiflung. Obama zeigt kein Erbarmen mit den Sträflingen.
Den gesamten Artikel findest du hier.

22.10.2013: standard.at: Studie: Mehr Einnahmen durch Sucht als Kosten

Einnahmen höher als volkswirtschaftlicher Schaden - Staat hält 1,5 Milliarden Euro für Suchtforschung zurück
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


21.10.2013: drogenhilfe.at: Suchtmittel Monitoring der Wiener Bevölkerung

Bereits zum elften Mal seit 1993 wurde das Institut für empirische Sozialforschung (IFES) mit der Durchführung einer Befragung der Wiener Bevölkerung zum Thema Suchtmittel und Drogen von der Sucht- und Drogenkoordination Wien beauftragt…
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

18.10.2013. drugcom.de: Unter Drogen am Steuer

Ein Nanogramm ist ein Milliardstel von einem Gramm. Das klingt nach fast nichts. Aber schon zwei Nanogramm THC pro Milliliter Blut reichen aus, um die Unfallgefahr im Straßenverkehr signifikant zu erhöhen. Einer aktuellen Studie zufolge geht das höchste Crashrisiko allerdings nicht vom Cannabiswirkstoff THC aus…
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

17.10.2013: derstandard.at: Umgang mit Opioiden: "Vernünftiger Mittelweg nötig"

Starke Schmerzmittel gehen mit Nebenwirkungen und Missbrauchsgefahr einher - dennoch müsse man bei Restriktionen Augenmaß behalten, so Experte Kress…
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

11.10.2013:aerztezeitung.de: Freizeitspaß oder Abhängigkeit? Psychologen erforschen Spielsucht

Die Hoffnung auf die ersehnte Glückssträhne lässt einige Menschen süchtig werden. Es zieht sie an Spieltische und -automaten, ins Internet, in die Lottobude oder zur Pferderennbahn. Suchtforscher untersuchen jetzt, warum das so ist…
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

11.10.2013: drugcom.de: Super-Stimulus im Frontalhirn

Im Tierexperiment konnte nachgewiesen werden, dass Kokain ein rasches Nervenwachstum bewirkt. Möglicherweise ist dies die Grundlage dafür, warum die Droge vergleichsweise schnell eine Abhängigkeit erzeugt…
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

09.10.2013: blogs.taz.de: In Holland sinkt der THC-Gehalt weiter

Gemäß Informationen des Trimbos Instituts in Utrecht in den Niederlanden wie auch der Website Kein Wietpas sinkt der THC-Gehalt von niederländischen Cannabisblüten seit einem Jahrzehnt nahezu kontinuierlich, einzig im Winter 2009/2010 gab es einen Ausreißer nach oben…
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

08.10.2013: taz.de: EU-Tabakrichtlinie kommt; Raucherlunge und faule Zähne light

Die Schockbilder auf Zigarettenpackungen kommen, aber sie werden weniger groß sein. Die Tabaklobby hat massiv gegen die EU-Richtlinie gearbeitet…
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

06.10.2013: „73 neue Drogen in einem Jahr“

Psychoaktive Stoffe von dubioser Herkunft bereiten Ärzten an Innsbrucks Drogenambulanz der Uni-Klinik zunehmend mehr Sorgen und Probleme – oft konsumiert von immer jünger werdenden Jugendlichen. Ein europaweiter Trend, der auf Tirol überschwappt…
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

04.10.2013: drugcom.de: Schöntrinken ohne Alkohol

Der Volksmund kennt den Begriff „schöntrinken“. Ein französisches Forschungsteam hat festgestellt, dass Personen unter dem Einfluss von Alkohol nicht nur andere attraktiver finden, sondern auch sich selbst. Eine Meinung, die von anderen jedoch nicht geteilt wird...
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

04. 10. 2013: Medikamentenabhängigkeit Sucht auf Rezept

Der Hausarzt verschreibt ein Schlafmittel. Funktioniert wunderbar - bis die kleinen Helfer selbst zum Problem werden. Etwa 1,5 Millionen Deutsche sind medikamentenabhängig. Wie schnell Patienten in die Sucht abrutschen können, wird häufig unterschätzt…
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

03.10.2013: Gläubige konsumieren deutlich weniger Drogen als Atheisten

Junge männliche Atheisten rauchen und kiffen in der Schweiz fast doppelt so viel wie religiöse Gleichaltrige - Ihr Ecstasy-Konsum ist sogar fünfmal so hoch…
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

01. 10.2013:sueddeutsche.de: Heroin, Kokain, Cannabis Krieg gegen die Drogen geht verloren

Der Krieg gegen die Drogen tobt seit 40 Jahren, Zehntausende Menschen wurden getötet, große Gebiete Zentralamerikas sind zu den gefährlichsten Gegenden der Welt geworden. Doch der Kampf war bislang vergeblich. Heroin, Kokain und Cannabis wurden in den vergangenen Jahren sogar preiswerter und stärker.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

Oktober 2013: drugcom.de: Verrückt vom Kiffen?

Kann der Konsum von Cannabis eine Psychose auslösen? Ist Cannabis womöglich eine Ursache für Schizophrenie? In der Wissenschaft werden diese Fragen kontrovers diskutiert. Für viele Forscherinnen und Forscher ist Cannabis jedoch nur der sprichwörtliche Tropfen, der ein ohnehin fast volles Fass zum Überlaufen bringt…
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

Pressemeldungen September 2013

 

27.09.2013: drugcom.de: Hirnschäden durch Ketamin

Ketamin ist ein Narkosemittel, das vor allem in der Notfallmedizin angewendet wird. Aufgrund der halluzinogenen Nebenwirkungen wird Ketamin auch als Droge missbraucht. Bislang ist wenig bekannt über die längerfristigen Auswirkungen des Konsums. Ein chinesisches Forschungsteam hat erstmals die Folgen dauerhaften Konsums untersucht…
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

26. September 2013 : sueddeutsche.de: Cannabis-Abhängigkeit "Die Gefahr ist groß, die Droge zu unterschätzen"

Vor allem Jugendliche rauchen Cannabis und setzen sich dem Risiko aus, abhängig zu werden. Suchtexperte Josef Strohbach erläutert, warum aber auch ein erwachsener Gelegenheits-Kiffer längst süchtig sein kann…
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

24.09.2013: derstandard.at: Medizin übersieht häufig Alkoholkrankheit

25 Prozent der betroffenen Menschen in Österreich werden in Krankenhäusern und Arztpraxen nicht als alkoholkrank erkannt…
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

13.09.2013: drugcom.de: Macht Kiffen depressiv?

Der Tag beginnt müde und schlapp. Betroffene fühlen sich niedergeschlagen, innerlich leer. Eine Depression raubt jegliche Energie. Im Rahmen einer Meta-Analyse wurde untersucht, ob der Konsum von Cannabis ein Risikofaktor für Depressionen ist.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

12.09.2013: pharmazeutische - zeitung.de: Designerdrogen: EU-Reform für schnelleres Verbot

 Die EU-Kommission will intensiver gegen Designerdrogen vorgehen. So sollen gefährliche Substanzen künftig viel schneller verboten werden können als bisher. «Da sich Drogen immer schneller verbreiten, müssen wir schnell handeln», sagte EU-Kommissarin Viviane Reding heute der «Passauer Neuen Presse». Unter den derzeit gültigen Regeln dauere es mindestens zwei Jahre, um in der EU eine für Verbraucher gefährliche Substanz vom Markt zu nehmen. «Mit unserer Reform wird das in nur zehn Monaten möglich sein.»
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

12.09.2013: standard.at: EU-Kommission will Kampf gegen Designerdrogen intensivieren

Reding: Verbot von Substanzen beschleunigen
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

11. 09. 2013 standard.at: Jedes zweite im Internet gekaufte Medikament ist gefälscht

Die WHO warnt vor der Einnahme gefälschter Arzneimittel - Die Produktimitate beinhalten häufig keinen, zu viel oder den falschen Wirkstoff
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

11.09.2013: welt.de: Marihuana in Jamaika
Für Touristen gilt – ohne Joint kein Zutritt

Während andernorts Weinproben angesagt sind, locken Bauern auf Jamaika Urlauber mit der Besichtigung ihrer Marihuana-Plantagen. Die ein oder andere Sorte probieren darf man nicht nur – man muss sogar.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

10.09.2013: zeit.de: Junge Raucher interessieren Schockbilder wenig

Lungentumore und faule Zähne sind kein schöner Anblick. Doch eine Studie zeigt: Wer regelmäßig raucht, lässt sich auch von solchen Fotos nicht abschrecken.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

08.09.2013: Studie über die Sucht der RaucherE-Zigaretten sind so wirksam wie Nikotinpflaster

Wer sich das Rauchen abgewöhnen will, kann es mit Nikotinpflastern versuchen – oder mit einer elektronischen Zigarette. Beide sind ähnlich – und ähnlich mäßig – wirksam, wenn es darum geht, die Sucht zu bekämpfen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

06.09.2013: drugcom.de: 7 bis 8 Jahre bis zur Psychose

Ob Cannabis eine Psychose auslösen kann, ist wissenschaftlich noch nicht abschließend geklärt. Allerdings wird häufig beobachtet, dass Cannabiskonsumierende, die an einer Psychose erkranken, im Schnitt jünger sind als abstinente Personen mit Psychose. Unklar war bislang, ob der frühe Einstieg in den Cannabiskonsum hierbei eine Rolle spielt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

04.09.2013: zeit.de: Süchtig nach einer anderen Realität

Vier Millionen Deutsche sind abhängig. Ob Alkohol, Drogen oder Arzneien: Sucht ist eine Flucht aus dem Leben und kann es zerstören. Warum es so schwer ist, loszukommen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

02.09.2013: welt.de: Uruguay - Regierung erlaubt 40 Gramm Marihuana pro Monat

Seit fast einem Jahrhundert hat die Regierung von Uruguay das Monopol auf Alkohol. Nun will der Staat auch den Markt für Marihuana kontrollieren – zum Wohle der Gesundheit der Konsumenten.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

September 2013: drugcom.de: "Lethal Highs" - ein lebensgefährlicher Kick

Der Begriff „Legal Highs“ umfasst neben künstlich hergestellten Cannabinoiden auch synthetische Cathinone. Diese Substanzen werden meist als „Badesalz“, „Reiniger“ oder „Research Chemicals“ ausgewiesen, mit dem Hinweis „Nicht für den menschlichen Verzehr geeignet“. Doch ihr eigentlicher Zweck ist der Konsum. Die Substanzen sind bislang wenig wissenschaftlich erforscht. Es mehren sich allerdings Fallbeispiele, in denen der Freizeitkonsum dieser Drogen tödlich geendet hat.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


Pressemeldungen August 2013



 

30.08.2013: aargauerzeitung.ch: US-Regierung gibt Staaten freie Hand: Colorado und Washington legalisieren Marihuana

 

Die US-Regierung gibt den Bundesstaaten bei der Legalisierung von Marihuana freie Hand. Das Justizministerium werde entsprechende Gesetze auf regionaler Ebene nicht anfechten. Damit können Colorado und Washington die Droge definitiv legalisieren.
Den gesamten Artikel findet ihr
hier.

 

30.08.2013: drugcom.de: Cannabisabhängigkeit kommt selten allein

Wie typisch die in einer spanischen Studie einbezogenen Cannabisabhängigen sind, lässt sich schwer sagen. Tatsache ist allerdings, dass kaum einer der Beteiligten ausschließlich Probleme mit dem Kiffen hatte. Andere psychische Erkrankungen könnten demnach weit verbreitet sein unter Cannabisabhängigen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

29.08.2013: standard.at: Mehr Heroinsüchtige wegen Wirtschaftskrise in Portugal

Zahl hat sich seit Beginn der Misere verdreifacht. Portugals Wirtschaftskrise entpuppt sich als Lackmustest für seine seit 2001 recht liberale Drogengesetzgebung. Bei Besitz von geringen Mengen wird Konsumenten Straffreiheit eingeräumt. Der "Nationale Plan gegen Drogenabhängigkeit" setzt stark auf Prävention und Therapie anstelle von Gefängnisstrafen. Bisher mit Erfolg: Die Zahl junger Konsumenten sank, die der zwischen 30- und 40-Jährigen waren konstant.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

29.08.2013: berliner-zeitung.de: Grüne beantragen Drogen-Coffeeshop im Görlitzer Park

Die Eröffnung eines Coffeeshops im Görlitzer Park hatte die Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg, Monika Herrmann (Grüne), bereits ins Gespräch gebracht - jetzt haben die Grünen auch offiziell einen Antrag dazu in das Bezirksparlament eingebracht. In dem Laden soll - wie etwa in den Niederlanden - Cannabis kontrolliert verkauft werden. «Das deutschlandweit einzigartige Modellprojekt soll der gescheiterten Prohibitionspolitik der vergangenen Jahre entgegen wirken», heißt es in dem Antrag.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

27.08.2013:welt.de: Erdbeer-Meth soll Kinder süchtig machen

Eine "verrückte Droge" kommt nach Thailand. "Yaba" ist Crystal Meth, das nach Schokolade oder Erdbeer schmeckt. Das soll auch Kindern gefallen. Eine Warnkampagne soll die Eltern aufklären.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

26.08.2013: pressetext.com: Sucht: Kokain bewirkt rasche Gehirnveränderung

Bereits zwei Stunden nach der Einnahme wird Abhängigkeit erlernt

Der Konsum von Kokain kann die Struktur des Gehirns innerhalb von Stunden in Richtung erster Schritte einer Drogenabhängigkeit verändern, wie die University of California Berkeley http://berkeley.edu und die University of California San Francisco http://ucsf.edu herausgefunden haben.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

24.08.2013: fr-online.de: Seidenstraßen ins Milieu

Ellenlange Wertschöpfungskette: Was in Europa geschnupft, geraucht, geschmissen und gespritzt wird, legt meist weite Wege zurück.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

23.08.2013: drugcom.de: Erhöhter Drogenkonsum bei schwerer Kindheit

Schon Sigmund Freud, der Erfinder der Psychoanalyse, wusste, dass die Kindheit eine sensible Phase für die Persönlichkeitsentwicklung ist. Ein kanadisches Forschungsteam hat nun untersucht, in welchem Maße Missbrauchserfahrungen in dieser Zeit mit späteren Abhängigkeitserkrankungen in Zusammenhang stehen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

23.08.2013: aerztezeitung.de: aok Studie - "Gehirndoping" bei der Arbeit nimmt zu

Arbeiten auf Speed - für immer mehr Berufstätige trifft das zu. Die Folge: Die Zahl der Arbeitsausfälle aufgrund des Missbrauchs von Amphetaminen ist laut einem AOK-Report innerhalb von zehn Jahren um 400 Prozent gestiegen. Doch die illegalen Drogen stellen nicht das größte Problem dar.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

21.08.2013: vol.at: Substitutions-Therapie – Amann poltert gegen Haller & Co

Auf Unverständnis stoßen die Aussagen von Primar Haller, Dr. Mayrhofer und Dr. Wölfle in Bezug auf Österreichs Substitutionstherapie bei Bernhard Amann. Der “Emsige” ortet bei den Experten gar ein “Burnout”.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

21.08.2013: vol.at: Primar Haller zu Substitutionstherapie: “Größter Medizinskandal Österreichs”

Österreichs Substitutionstherapie soll mit Schuld sein am Anstieg der Drogentoten in Österreich. Viele der verwendeten Mittel werden einzig hierzulande verabreicht und vergrößern das Suchtproblem, anstatt es zu bekämpfen. Das sagt eine Gruppe von Experten rund um Primar Reinhard Haller.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

16.08.2013: 20min.ch: Zehn Mal mehr Ecstacy an der Street Parade

4,1 Kilogramm wurden alleine von der Partydroge Ecstasy an der grössten Party der Schweiz in diesem Jahr konsumiert. Das ist mehr als 10 Mal mehr als 2011.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

09.08.2013: drugcom.de: Cannabis dämpft Motivationssystem im Gehirn

„Cannabis macht gleichgültig. Ist mir doch egal!“ lautet ein bekanntes Sprichwort. Auch wenn die Ausbildung eines Amotivationssyndroms als umstritten gilt, auffällig ist, dass Cannabisabhängige oftmals antriebslos wirken und viele Dinge des Alltags nicht mehr „auf die Reihe kriegen“. Ein Forschungsteam hat herausgefunden, dass eine verminderte Dopamin-Produktion im Gehirn dafür verantwortlich sein könnte.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

09.08.2013: standard.at: "Facebook-Falle": Soziales Netzwerk unbefriedigend wie ein Geldspielautomat

Das soziale Netzwerk hinterlässt User oft unbefriedigt - Mediziner und Autor Kurosch Yazdi sieht Parallelen zwischen weniger risikofreudigen Spielesüchtigen und Facebook-Nutzern - Neue Studie über Maßnahmen, die sich postitiv auf Interaktion auswirken.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

06.08.2013: welt.de: Wer die Wirkung von Cannabis verharmlost, lügt

In den USA haben zwei Bundesstaaten Marihuana legalisiert. Auch in Deutschland gibt es immer wieder Befürworter, die sagen, Alkohol sei gefährlicher. Stimmt das? Ein Erlebnisbericht sagt nein.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

05.08.2013: scinexx.de: Sucht: Ist die Ernährung der Mutter schuld?

Warum sind manche Menschen anfälliger für Süchte als andere? Eine mögliche Antwort haben US-Forscher jetzt in Versuchen mit Ratten gefunden: Die Ernährung der Mutter während der Schwangerschaft könnte dafür eine wichtige Rolle spielen. Bekamen Rattenweibchen während ihrer Schwangerschaft besonders fetthaltige oder zuckerreiche Nahrung, neigte ihr Nachwuchs später zu ungezügeltem Alkoholgenuss und reagierte stärker auf Aufputschmittel als die Jungen normal ernährter Mütter. Auch bei uns könnten die Weichen für eine erhöhte Suchtanfälligkeit daher schon im Mutterleib gestellt werden, postulieren die Wissenschaftler.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

02.08.2013: drugcom.de: Wissenschaftliche Umfrage zum Konsum von "Legal Highs"

Das Centre for Drug Research (CDR) an der Universität Frankfurt am Main führt eine anonyme Umfrage zu „Legal Highs“ unter Konsumierenden durch.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

01.08.2013: ärztezeitung.de: Crystal Meth macht rasch psychisch abhängig

Häufige Folgen des Missbrauchs von Crystal Meth sind auch beeinträchtigte kognitive Fähigkeiten in Form von Gedächtnis-, Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen. Das kann zu Problemen beim Start der Therapie führen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

01.08.2013: Wie das Internet den Drogenhandel verändert

Der britische Journalist Mike Power hat mit "Drugs 2.0" eine Parallelgeschichte der Drogenkultur und des Internets geschrieben. Im Interview mit der futurezone erzählt er, wie das Netz Drogenkultur und Drogenhandel verändert hat und warum der Kampf gegen Drogen zum Informationskrieg geworden ist.

Hier findet ihr das gesamte Interview.

 

01.08.2013: sueddeutsche.de: Uruguay will Marihuana vollständig legalisieren

Jeder Uruguayer soll sechs Cannabispflanzen anbauen dürfen: Das Parlament in Montevideo hat einen Gesetzentwurf verabschiedet, um als erstes Land der Welt den Anbau und Verkauf von Marihuana zu legalisieren und zu verstaatlichen. Die Regierung verfolgt damit ein ganz bestimmtes Ziel.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

August 2013: drugcom.de: Geringere Bildungschancen bei frühem Einstieg

Mit durchschnittlich 16,7 Jahren rauchen Jugendliche hierzulande ihren ersten Joint. Einige steigen noch früher ein. Die meisten von ihnen dürften ihren Schulabschluss noch vor sich haben. Doch nicht alle schaffen den Abschluss oder kommen gerade so durch. Wer schon früh anfängt, regelmäßig zu kiffen, hat es in der Regel schwerer, gute schulische Leistungen zu erbringen oder im Beruf oder an der Uni erfolgreich zu sein. Doch liegt das wirklich am Kiffen?
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

Pressemeldungen Juli 2013

 

29.07.2013: futurezone.at: Wie das Internet den Drogenhandel verändert

Der britische Journalist Mike Power hat mit "Drugs 2.0" eine Parallelgeschichte der Drogenkultur und des Internets geschrieben. Im Interview mit der futurezone erzählt er, wie das Netz Drogenkultur und Drogenhandel.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

26.07.2013: drugcom.de: Kiffer machen’s öfter ohne

Kiffer leben riskanter - zumindest was ihr Sexualverhalten betrifft. In einer US-amerikanischen Studie wurden die Hintergründe beleuchtet, warum Cannabiskonsumierende häufiger auf ein Kondom beim Sex verzichten.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

23. 07. 2013: sueddeutsche.de: Suchterkrankungen "Crystal Meth ist definitiv eine der gefährlichsten Drogen"

Crystal Meth wird in Deutschland bislang als Randphänomen betrachtet. Doch in manchen Regionen ist jeder zweite Suchtkranke dem Methamphetamin verfallen. Fragen an die Ärztin Katharina Schoett, die in Thüringen täglich mit den Folgen der zerstörerischen Droge konfrontiert ist.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

12.07.2013: drugcom.de: Zitternde Hände durch Ecstasy?

Einer australischen Studie zufolge könnte der Konsum von Ecstasy mit einem Tremor der Hände in Zusammenhang stehen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

05.07.2013:drugcom.de: Unter Druck

Ein Forschungsteam hat auf der Basis von drei Fallbeispielen aufgezeigt, dass es nach dem Konsum von „Badesalz“ zu schwerwiegenden Muskelschäden kommen kann. Infolge erhöhten Gewebedrucks war in allen Fällen ein so genanntes Kompartmentsyndrom die Folge.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

Juli 2013: Drugcom.de: Trügerischer Weckeffekt

Speed. Die Droge geht ab wie die Post. Puls und Blutdruck steigen, Hunger und Durst verschwinden, Müdigkeit verfliegt. Und wie sieht es mit der Fahrtüchtigkeit aus? Manche Konsumierende fühlen sich nach dem Konsum von Speed hellwach, obwohl sie schon die ganze Nacht getanzt und Alkohol getrunken haben. Doch die aufputschende Wirkung kann trügerisch sein.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

Pressemeldungen Juni 2013

 

 

28.06.2013: drugcom.de: Drogen in der Musik nehmen zu

Musik kann Ausdruck eines bestimmten Lebensgefühls sein. Musik kann auch Einfluss nehmen auf die Gedankenwelt ihrer Hörer. Oftmals geht es in den Songs offen oder verdeckt auch um Drogenkonsum. Wie oft, das hat ein US-amerikanisches Forschungsteam untersucht und die Top Hits der letzten fünf Jahrzehnte verglichen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


26.06.2013: spiegel.de: Weltdrogenbericht: Designerdrogen überschwemmen den Markt

Erstmals übersteigt die Zahl der Designerdrogen die der herkömmlichen und international verbotenen Substanzen. Dies zeigt ein neuer Uno-Bericht. Besonders gefährlich: Das Suchtpotential der neuen Drogen ist kaum absehbar.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

Hier findet ihr den Weltdrogenbericht.

Hier findet ihr den Europäischen Drogenbericht.

 

26.06.2013: derstandard.at:Neue psychoaktive Substanzen im Visier der Drogenbehörden

Rückgang bei injizierenden und an HIV erkrankten Abhängigen - Über 200.000 Drogentote
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


14.06.2013: drugcom.de: Psychische Probleme durch intensive Computernutzung

Mal eben noch die Mails checken oder den Status auf Facebook updaten. Der Gebrauch von Internet, Computer & Co. ist für viele Menschen fester Bestandteil ihres Alltags. Wer jedoch öfter stundenlang vor dem Rechner sitzt oder ständig am Smartphone fummelt, ist möglicherweise anfälliger für psychische Probleme.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


12.06.2013: dradio.de: Psychedelische Substanzen für die Forschung

Britischer Wissenschaftler fordert mehr Möglichkeiten, illegale Drogen zu untersuchen. Bewusstseinsverändernde Drogen sind für die Forschung interessante Substanzen. Ihre Untersuchung kann dazu beitragen, das Gehirn besser zu verstehen. Der britische Neurowissenschaftler David Nutt kritisiert, dass psychoaktive Drogen zu strikt verboten würden - das bedrohe die Freiheit der Forschung.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


04.06.2013: 20min.ch: Schweizer probieren Legal Highs zuhause

Herzrasen, Kreislaufprobleme, Horrortrips: Schweizer Drogenkonsumenten haben mit Designerpillen schlechte Erfahrungen gemacht. Dies zeigt eine aktuelle Umfrage.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


Juni 2013: drugcom.de: Nervenschäden durch Ecstasy?

„Es gibt keine Hinweise darauf, dass Ecstasy Hirnschäden verursacht“, beginnt ein Artikel in der Online-Ausgabe der britischen Zeitung Guardian. Der Autor beruft sich auf die Studie eines Forschungsteams um Professor Harrison Pope von der Harvard Medical School. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift Addiction veröffentlicht. In derselben Ausgabe des Magazins hagelt es jedoch auch Kritik von anderen Forschungsteams. Ist Ecstasy nun ungefährlich - oder doch nicht?
Den gesamten Artikel findet ihr hier.



Pressemeldungen Mai 2013

 

29.05.2013: 20min.ch: Schweizer stehen auf traditionelle Drogen

Der EU-Raum wird von gefährlichen neuen Designerdrogen überschwemmt. Die Schweiz aber erweist sich als Sonderfall in Europa: Hier setzen die Konsumenten auf die klassischen Rauschmittel.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


28.05.2013: derstandard.at: 73 neue Substanzen auf EU-Liste illegaler Drogen

Unterschiedliche Entwicklung bei etablierten Drogen - Steigende Zahl medizinischer Behandlungen mit ansonsten illegalen Mitteln
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


24.05.2013: Drugcom.de: Impfstoff blockiert Heroinwirkung

Ein neuer Impfstoff hindert Heroin daran, ins Gehirn zu gelangen. In Tierversuchen konnte nachgewiesen werden, dass heroinabhängige Tiere nicht mehr rückfällig werden, obwohl sie Zugang zur Droge haben.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


24.05.2013: spiegel.de: Drogen: Länder prüfen einheitliche Haschisch-Freigrenze

Der Besitz von Cannabis ist in Deutschland generell verboten. Der Besitzer von kleinen Mengen geht jedoch straffrei aus. Die Toleranzgrenze ist jedoch von Bundesland zu Bundesland verschieden - das soll sich nun ändern.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


24.05.2013: derstandard.at: Slowakei entschärft Drogengesetze

Konsumenten müssen mit Drogenmengen, die leicht über der Grenze liegen, nicht mehr automatisch ins Gefängnis
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


22.05.2013: derstandard.at: Eine Dosis für zwei Euro: Droge "Sisa" erfasst Griechenland

Das Methamphetamin kann in Kombination tödliche Wirkung haben - In Österreich ist kein Anstieg des Konsums erkennbar
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


22.05.2013: heise.de: "Lerndrogen" bei Schülern zunehmend beliebter

10 Prozent der Schüler an einer High School haben schon Amphetamine oder stimulierende Medikamente eingenommen, die Eltern sind dessen nicht gewahr
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


22.05.2013: derstandard.at: Machen Benzodiazepine dement?

"Ganz so ist es nicht", sagt Dietmar Winkler, Leiter der Gedächtnisambulanz im Wiener AKH.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


17.05.2013: einestages.spiegel.de: 75 Jahre "Pervitin" Großvater des Crystal Meth

Es war die Wunderpille der Wehrmacht: 1938 kam das Medikament Pervitin auf den Markt. Das Aufputschmittel war nichts anderes als Methamphetamin. Doch trotz fataler Nebenwirkungen verschwand die Droge auch nach dem Krieg nicht - und erlebte in den USA sogar ein Revival. Dank eines Kochbuchs.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


17.05.2013: Drugcom.de: Erhöhte Rückfallgefahr bei schlechter Schlafqualität

Vielen Cannabiskonsumierenden gelingt der Ausstieg nicht auf Anhieb. Oft fällt es ihnen schwer, nüchtern einschlafen zu können. Die Gefahr, doch wieder zum Joint zu greifen, ist dann hoch. Eine aktuelle Studie hat aufgezeigt, dass die Erfolgschancen steigen könnten, wenn bereits vor dem Ausstieg daran gearbeitet wird, die Schlafqualität zu verbessern.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


14. 05. 2013: der standard.at: Elektrische Zigaretten sind nicht ungefährlich

Laut einer Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums ist die E-Zigarette "ein unkontrollierter Versuch am Verbraucher"
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


14.05.2013: tt.com: Polizeirazzia bei Drogenparty

Nachdem die Polizei am Wochenende eine so genannte Goa-Party gesprengt hat, kommt die Subkultur wieder ins Gerede. Anhänger sehen die Szene derzeit massiv im Wandel.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


14.05.2013: mainpost.de: Crystal Meth: Von Sucht-Anzeichen bis Entzug

Es ist der bisher größte Crystal-Fund in Deutschland: Fast 20 Kilogramm der gefährlichen Synthetikdroge wurden am Münchner Flughafen beschlagnahmt. Psychiater Roland Härtel-Petri behandelt Abhängige und gibt Angehörigen wichtige Ratschläge.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


10.05.2013: vol.at: Cannabis legalisieren? Umfrage auf VOL.AT zeigt ein eindeutiges Ergebnis

5.198 Mal wurde die große VOL.AT-Umfrage zum Thema Cannabis beantwortet. Das Ergebnis ist eindeutig: Zwei Drittel sprechen sich für eine Legalisierung der Droge aus.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


10.05.2013: drugcom.de: Depressionen nach Ecstasy und Amphetaminen

In einer Längsschnittstudie konnte nachgewiesen, dass der Konsum von Ecstasy und Amphetaminen das Risiko für Depressionen erhöht.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

04.05.2013: vol.at: Große Umfrage zum Thema Cannabis und Legalisierung

Cannabis legalisieren und dafür Steuern kassieren? Hier gehts zur Umfrage.


03.05.2013: vol.at: “Millionen durch die Cannabis-Steuer”

Bernhard Amann hält an Idee für Cannabis-Legalisierung weiter fest.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


03.05.2013: derstandard.at: Cannabis-Legalisierung: "Aufzucht einer Pflanze besser als Komasaufen"

Am Samstag wird in Wien für die gesellschaftliche, ökologische und medizinische Anerkennung von Cannabis demonstriert."Gebt das Hanf frei!" - diese und andere Parolen werden tausende Cannabisfans am Samstag rufen, wenn sie im Rahmen des achten Wiener Hanfwandertags durch die Wiener Innenstadt ziehen. Weltweit demonstrieren an diesem Tag Millionen Menschen in mehr als 200 Städten für die medizinische Freigabe von Cannabis und die Gleichstellung mit Nikotin und Alkohol.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

Mai 2013 drugcom.de: Hohes Suizidrisiko bei Konsum psychoaktiver Substanzen

Suizid ist die zweithäufigste Todesursache unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Europa. Es gibt verschiedene Ursachen dafür, dass sich ein junger Mensch umbringen will. Drogenkonsum ist einer der Risikofaktoren, die die Wahrscheinlichkeit für Suizid erhöhen. Oder gibt es womöglich sogar einen ursächlichen Zusammenhang zwischen Drogenkonsum und Suizid?
Den gesamten Artikel findet ihr hier.




Pressemeldungen April 2013

 

29.04.2013: guardian.co.uk: The hidden dangers of legal highs

In the last five years, the market for legal highs has exploded. It's never been easier, or cheaper, to buy drugs online – but no one knows what's in them, or how dangerous they are
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


29.04.2013 spiegel.de: Suchtmediziner über Crystal: "Gefährlicher als Kokain, Speed oder Ecstasy"

Mit der Droge Crystal wurden 2012 mehr Menschen erstmals erwischt als mit Heroin. Im Interview spricht der Suchtmediziner Roland Härtel-Petri über die verheerende Wirkung der vermeintlichen Partydroge, steigende Patientenzahlen und vernichtete Existenzen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


26.04.2013 drugcom.de: Kokainabhängigkeit mit Laserstrahlen gestoppt

Es klingt wie Science Fiction. Mit Hilfe von Laserlicht konnte ein US-amerikanisches Forschungsteam die Kokainabhängigkeit abschalten, zumindest bei Ratten. Eine ähnliche Vorgehensweise ist auch für Menschen geplant...
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


22.04.2013 derstandard.at: Ansätze zwischen den Ländern sehr unterschiedlich

Linzer Juristen fordern Sachlichkeit - Im Hintergrund stehen oft psychiatrische Erkrankungen - Deutlich liberalere Justiz in Spanien
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


21.04.2013 derstandard.at: "Chance des Ausstiegs aus der Sucht wird negiert"

Schwarzmarkt, Todesfälle und Heroinersatz: Franz Lang, Chef des Bundeskriminalamts, streitet mit Wiens Drogenkoordinator Michael Dressel über Erfolg und Scheitern der heimischen Drogenpolitik.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


19.04.2013: frankfurter rundschau online: Kampf gegen Drogen – der tolerierte Rausch

Portugal hat vor zwölf Jahren den Konsum weicher wie harter Drogen entkriminalisiert – der beachtliche Erfolg spricht für den Schritt.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


17.04.2013 vol.at: Neue Möglichkeit für starke Raucher

Frastanz – Im Suchtkrankenhaus Maria Ebene in Frastanz soll eine stationäre Raucherentwöhnung angeboten werden. Die Initiative dafür ging von Primar Reinhard Haller aus. Unterstützung erhält er vom Land sowie von der Vorarlberger Gebietskrankenkasse.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


17.04.2013: orf.at: Arzt: Jugend konsumiert weniger „harte“ Drogen

Der Konsum „harter“ Drogen bei Jugendlichen ist laut dem Wiener Arzt und Drogenbeauftragten Alexander David weniger geworden. Die Zahl der Anzeigen wegen Drogendelikten stieg bei Jugendlichen aber - laut David wegen verstärkter Kontrollen der „kleinen Cannabis-Kiffer“.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


16.04.2013: derstandard.at: Missbrauch oder nicht - Propagandaschlacht um die Drogensubstitution

Patienten, Polizei und Propagandaschlacht: Tausende Drogenabhängige bekommen vom Staat Ersatzmedikamente, um ihre Sucht zu stillen. Experten üben Kritik an der Praxis, doch neue Zahlen relativieren die Dimension des angeblichen Missbrauchs.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


14.04.2013 theguardian.co.uk: Brighton plans safe rooms for addicts to inject drugs

Top crime writer calls for supervised zones to cut heroin and crack deaths.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


11.04.2013: orf.at: K.o.-Tropfen: Polizei rät zu Anzeige

Experten warnen vor K.o.-Tropfen. Im LKH Bregenz werden laut Chefarzt Christian Huemer immer wieder Jugendliche eingeliefert, bei denen der Verdacht auf K.o.-Tropfen bestehe. Obwohl der Nachweis schwierig ist, rät die Polizei zur Anzeige.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


05.04.2013 drugcom.de: Studie entschlüsselt die "belohnende" Wirkung von Alkohol

Wir wirkt Alkohol? Die Antwort auf diese scheinbar einfache Frage dürfte den meisten Menschen leicht fallen. Doch was genau passiert dabei im Gehirn? Ein US-amerikanisches Forschungsteam hat herausgefunden, dass körpereigene Opioide hierbei eine wichtige Rolle spielen.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


04.04.2013 20min.ch: Kiffen kann Psychosen auslösen

von Samuel Hufschmid - Basler Forscher haben erstmals umfassend untersucht, wie gefährlich Kiffen ist. Sie konnten nachweisen, dass Cannabis zu Hirnschwund führen kann.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


April 2013 drugcom.de: Wie Alkohol das Gehirn junger Menschen schädigt

Sich die Kante geben, volllaufen lassen, einen hinter die Binde kippen … im deutschen Sprachgebrauch finden sich zahlreiche Umschreibungen für das Betrinken mit Alkohol. Was lustig klingt kann jedoch langfristig negative Konsequenzen nach sich ziehen. Denn übermäßiger Alkoholkonsum kann die Gehirnentwicklung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen empfindlich stören.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

Pressemeldungen März 2013


 

28.03.2013 drugcom.de: Langfristige Hirnveränderungen bei Stimulanzienkonsum

Ein deutsch-australisches Forschungsteam konnte bei einer Gruppe von Personen, die Stimulanzien konsumiert hatten, eine abnorme Vergrößerung der Substantia Nigra feststellen. Diese Hirnregion steht in Zusammenhang mit der Parkinson-Krankheit.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


22.03.2013 derstandard.at: Projekt der Innenministerin: Mehr haarige Drogentests in Österreich

Nach einem Pilotprojekt in Wien will die Polizei auch in Linz, Wels und Steyr Haartests auf Drogen durchführen. Die Tests sollen bei Fragen bezüglich der Lenkberechtigung eingesetzt werden und nur unter bestimmten Voraussetzungen. Kritik gibt es trotzdem.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


21.03.2013 derstandard.at: Portugals liberale Drogenpolitik: "Der Konsument ist kein Krimineller"

Der Erfolg der liberalen Drogenpolitik in Portugal könnte Hardliner ihrer Argumente berauben. Seit der Jahrtausendwende ist sogar der Besitz kleiner Mengen Heroin nur mehr ein Ordnungsdelikt - Zeit, eine Bilanz zu ziehen...
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


11.03.2013 Hannoversche Allgemeine: Sozialministerium will Drogentests für Konsumenten

Das niedersächsische Gesundheitsministerium will mit mobilen Labors für mehr Sicherheit in der Drogenszene sorgen. Geplant sind staatliche Drogentests an Diskotheken und Clubs.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


15.03.2013 Drugcom.de: Cannabis bis zu einen Monat im Blut nachweisbar

In einer Studie aus den USA konnte gezeigt werden, dass der Cannabiswirkstoff THC und seine Abbauprodukte bei stark Konsumierenden noch bis zu einen Monat nach dem letzten Konsum im Blut nachgewiesen werden können.
Den Artikel dazu findet ihr hier.


13.03.2013 vol.at: Drogengesetz: “War schon immer eine Schweinerei”

In einer aufsehenerregenden Urteilsbegründung bezeichnete ein Richter am Landesgericht Feldkirch letzte Woche eine Bestimmung im Suchtmittelgesetz als “Schweinerei”. Vol.at sprach mit “Ex und Hopp”-Obmann Bernhard Amann und Gesundheitslandesrat Christian Bernhard über Sinn und Unsinn der derzeitigen Regelung.
Den ganzen Artikel findest du hier.


06.03.2013 20min.ch: Experten warnen vor starkem Ecstasy

Die Szeneorganisation Eve & Rave warnt vor neuen, hochdosierten MDMA-Pillen. Zudem ist Ecstasy mit unerwarteten Wirkstoffen im Umlauf.
Den ganzen Artikel findest du hier.


05.03.2013 derstandard.at: UNO: Designerdrogen überschwemmen den Markt

"Legal Highs" sind leicht zu bekommen und bedrohen die Gesundheitssysteme - Meiste Drogentote weiterhin in Nordamerika
Den ganzen Artikel findest du hier.


01.03.2013 drugcom.de: Gen erhöht Todesrisiko durch Kokain um das 8-fache

Der Konsum von Kokain kann tödlich sein. Dies gilt besonders für Menschen, die eine besondere Genkombination tragen.

Den gesamten Artikel findest du hier.


März 2013 Drugcom.de: Feiern bis der Arzt kommt

Wenn Ecstasy konsumiert wird, kommen in der Regel noch weitere Substanzen wie Alkohol oder Cannabis hinzu. Besonders auf Partys ist der Mischkonsum verbreitet. Der gleichzeitige Konsum verschiedener Drogen ist allerdings mit Risiken verbunden, die über das Gefahrenpotential der Einzelsubstanzen hinausgehen. Konsumierende spüren die Auswirkungen bis in ihren Alltag. In einem neuen drugcom-Video berichten zwei Partydrogenkonsumenten von ihren Erfahrungen.
Den gesamten Artikel findest du hier.


Pressemeldungen Februar 2013



23.02.2013 Der Standard: Therapie statt Strafe: Wie mit Drogensucht umzugehen ist

Aus gegebenem Anlass: Stefan Schumacher und Richard Soyer, zwei Spezialisten der Materie, liefern Fakten, die nicht im Suchtmittelgesetz stehen
Den gesamten Artikel findest du hier.


22.02.2013 drugcom.de: Psychose durch Methamphetamin

Ein australisches Forschungsteam hat das Risiko für psychotische Symptome in einer Längsschnittuntersuchung ermittelt. In Phasen erhöhten Methamphetaminkonsums hatten die beteiligten Personen ein 5-fach höheres Psychoserisiko als wenn sie abstinent waren.
Den gesamten Artikel findest du hier.


14.02.2013 vol.at: Drogensubstitution: Bernhard “froh” über Diskussion

Um die derzeitige Diskussion um die Therapie mit retardierten Morphinen ist Gesundheitslandesrat Bernhard “sehr froh”. Es handle sich dabei um “brandgefährliche Substanzen”, die die Abhängigkeit nicht reduzierten.
Den gesamten Artikel findest du hier.


05.02.2013 vol.at: K.o.-Tropfen in Vorarlberg: “Beängstigende Ausmaße”

Auch in Vorarlberg fallen jedes Jahr zahlreiche Jugendliche den sogenannten K.o.-Tropfen zum Opfer. Wir zeigen, wie man sich vor sexuellem Missbrauch und Raub unter Einfluss dieser gefährlichen Substanzen schützen kann.
Den gesamten Artikel findest du hier.


04.02.2013 Der Standard: Tschechien feiert liberale Drogenpolitik als Erfolgsgeschichte

Zwei Jahre nach der Liberalisierung der tschechischen Drogengesetze sehen Experten das Land auf dem richtigen Weg
Den ganzen Artikel findest du hier.


01.02.2013 drugcom.de: Zu viele Freunde

Das Internet ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch während es für die meisten Menschen nur ein praktisches Werkzeug ist, verlieren manche die Kontrolle über die Internetnutzung. Ihr Verhalten nimmt suchtähnliche Formen an. Eine aktuelle Studie hat herausgefunden, dass auch die Anzahl an „Freunden“ in sozialen Netzwerken ein Hinweis hierfür sein kann.
Den ganzen Artikel findest du hier.


Februar 2013 drugcom.de: Cannabis macht dumm - oder doch nicht?

Eine Studie aus Neuseeland hat im vergangenen Sommer für medialen Wirbel gesorgt. Demnach soll der frühe Einstieg in das regelmäßige Kiffen bis zu acht IQ-Punkte kosten. Ein norwegischer Forscher hat sich die Daten ein zweites Mal angeschaut und will methodische Mängel entdeckt haben. Der Einfluss des familiären Hintergrunds sei zu wenig berücksichtigt worden. Cannabis sei vermutlich nur eine Begleiterscheinung, aber keine Erklärung für die IQ-Entwicklung.
Den ganzen Artikel findest du hier.


Pressemeldungen Jänner 2013



31.01.2013 Der Standard: Haartests bei Drogenverdacht

Innenministerin Mikl-Leitner will Jugendliche mit Haaranalysen vor Drogenkarrieren bewahren - die SPÖ sowie Suchtexperten befürchten eine Kriminalisierung von Erstkonsumenten.
Den gesamten Artikel findest du hier.


Januar 2013 drugcom.de: Crystal auf dem Vormarsch?

Die Nachrichten klingen dramatisch. Von einer „Horror-Droge“ ist die Rede und von einer neuen „Welle“, die über die Bundesrepublik rollt. Gemeint ist die Droge Methamphetamin, die auch unter dem Szenenamen Crystal bekannt ist. Was ist dran an der Berichterstattung und wie gefährlich ist die Droge wirklich?
Den gesamten Artikel findest du hier.


28.01.2013 Spiegel Online: Suchtberatung im Coffeeshop: Anonym und offen

Suchtberatung findet in den Niederlanden dort statt, wo Cannabis offen verkauft wird: im Coffeeshop. So erreichen Sozialarbeiter mögliche Abhängige direkt. Holland setzt dabei auf Pragmatismus statt auf Strafen - mit Erfolg. Kaum ein Land hat so wenige Drogentote.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.

 

25.01.2013 wienerzeitung.at: Kiffen beeinträchtigt die Fahrtüchtigkeit

Wer kifft, fährt schlechter: Was Freunde des Joints gerne dementieren, untermauert nun eine Schweizer Studie.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


23.01.2013 The telegraph.uk: People who take illegal drugs 'shouldn't be treated as criminals'

England's most senior doctor has questioned the government's policy of criminalising all people who take illegal drugs and said they should be treated primarily as if they have a "health problem".
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


17.01.2013 orf.at: Generelles Rauchverbot für Lokale gefordert

Ein generelles Rauchverbot in der Gastronomie haben Nichtraucherschützer heute gefordert. Eine Novellierung des Tabakgesetzes sei dringend notwendig, hieß es von der Österreichischen Schutzgemeinschaft für Nichtraucher.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


10.01.2013 Neue Zürcher Zeitung: Schritte zur Legalisierung von Cannabis

Zusammen mit dem Bund und der Stadt Basel will Zürich ein breit angelegtes Forschungsprojekt anstossen, um offene Fragen rund um Handel und Konsum von Cannabis zu klären. Der Gemeinderat stellt sich mehrheitlich hinter die Pläne.
Den gesamten Artikel findet ihr hier.


04.01.2013 drugcom.de: Alkohol für fast ein Drittel aller Verkehrstoten verantwortlich

Über 30.000 Menschen sterben jährlich bei einem Autounfall in den Ländern der EU. Alkohol ist nach wie vor Nummer eins unter den Substanzen, die das Leben von Autofahrerinnen und Autofahrern gefährden. Darauf weist die Europäische Beobachtungsstelle für Drogen und Drogensucht (EBDD) anlässlich der Veröffentlichung eines aktuellen Forschungsberichts hin. (Quellen: Pressemitteilung EMCDDA (14.12.2012) DRUID-Studie)

Den gesamten Artikel findet ihr hier.


Pressemeldungen Dezember 2012



19.12.2012 Universität Bern: Folgen von Zigaretten-Rauchen im Gehirn sind langanhaltend

Eine Gruppe von Berner und Zürcher Forschenden hat die Auswirkungen von Tabakkonsum auf das menschliche Gehirn untersucht und konnte aufzeigen, dass die Auswirkungen von Nikotin stärker als bisher angenommen sind und länger anhalten. Die Erkenntnisse könnten bei der Entwicklung von neuen Medikamenten helfen.
Mehr Infos hier.




Aktuelle                              
Substanz-Warnungen

 

Und jetzt ab durch die Nacht-
mit den Safer-Party-Infos im Gepäck

Woodrock (die Alternative)
Festivals · Freitag,09.Juni 2017 · Remise, Bludenz
Woodrock (die Alternative)
Festivals · Samstag,10.Juni 2017 · Remise, Bludenz
Woodrock (die Alternative)
Festivals · Sonntag,11.Juni 2017 · Remise, Bludenz
Ö3 Party
Parties · Samstag,08.Juli 2017 · Hirschegg, Kleinwalsertal
Link zur Koje

 **********************************

„taktisch klug - Am Puls der Zeit und in der Partylandschaft in Vorarlberg nicht mehr weg zu denken.“

Michael Lienher Offene Jugendarbeit Bludenz Villa K.

***********************************